Die ersten Mag. (FH) der Bank- und Finanzwirtschaft

Mag. (FH) Christian Reingruber erhielt von der Fachhochschule des bfi Wien sein Diplom. Er hat bereits eine fixe Jobzusage von JP Morgan Chase in London, der 3. größten Bank der Welt

Wien (OTS) - Am 26. August 2002 wurden den ersten 56 Absolventen
des Fachhochschul-Studienganges "Bank- und Finanzwirtschaft" der akademische Titel Mag. (FH) verliehen. Die 32 Absolventen, die ihr Studium berufsbegleitend besuchten, hatten bereits in den letzten Semestern einen beruflichen Aufstieg. Viele der 24 Absolventen, die in Vollzeit-Form studierten, werden bei den Firmen arbeiten, wo sie auch ihr Praktikum machten. Dies spricht für die Qualität des Studienganges "Bank- und Finanzwirtschaft". Mag. (FH) Christian Reingruber, einer dieser 24 Absolventen, wird ab 24. September 2002 bei JP Morgan Chase in London arbeiten. JP Morgan Chase ist die 3. größte Bank der Welt.

Praxis wird groß geschrieben

Am Fachhochschul-Studiengang "Bank- und Finanzwirtschaft" wird Praxis groß geschrieben. Der Großteil der berufstätigen Studenten arbeitet bei Banken und kann dadurch ihr Fachwissen in den Studienalltag einbringen. Der Studiengang wird auch von den großen österreichischen Banken gesponsert. Viele der Lektoren kommen aus der Bankwirtschaft. Die Studieninhalte werden nicht zuletzt durch die intensive Zusammenarbeit mit den Banken immer auf den neuesten Stand der Wirtschaft gehalten. Im 7. Semester machen die Studenten ein Praktikum bei Banken, Versicherungen und Finanzinstituten im In- und Ausland. Viele Studenten gehen auch ein Semester an eine ausländische Fachhochschule oder Universität.

Internationalität am Studiengang

Im Wintersemester 2000/2001 absolvierte Reingruber ein Auslandssemester an der Pace University in New York. Er hatte die Wahl zwischen Australien und den USA. Das Auslandssemester wurde ihm nach Rückkehr an die Fachhochschule des bfi Wien zur Gänze angerechnet. Sein Praktikum machte er bei JP Morgan Chase in London. Bereits im April 2002 hatte er eine fixe Jobzusage. Reingruber freut sich auf seinen Job in London: "Zuerst erwarten mich 7 Wochen Training in New York. Dann folgt die Zuteilung zu meinem Team in London. Ich werde im Bereich Telecommunication Media & Technology arbeiten, wo ich Unternehmen bei Firmenübernahmen und Börsengängen beraten werde."

Englisch wird am Studiengang als 2. Arbeitssprache geführt. Dies ermöglicht den Studenten einen problemlosen Arbeitseinsatz im Ausland. Aufgrund der großen Nachfrage und der guten Resonanz in der Wirtschaft wurden die Studienplätze auf je 45 in der Vollzeit- und in der berufsbegleitenden Form aufgestockt. Für heuer sind alle Plätze vergeben. Bewerbungen für das kommende Studienjahr werden bereits entgegen genommen: http://www.fh-vie.ac.at, Tel.Nr. 01/720 12 86.

Studienangebot an der Fachhochschule des bfi Wien

Zur Zeit besuchen 970 Studenten einen der vier Studiengänge an der Fachhochschule des bfi Wien: Bank- und Finanzwirtschaft, Europäische Wirtschaft und Unternehmensführung, Logistik und Transportmanagement, Projektmanagement und Informationstechnik. Auskünfte und weitere Informationen erteilt die Fachhochschule des bfi Wien, 1020 Wien, Wohlmutstraße 22, Tel.: 01/720 12 86, Fax: 01/720 12 86-19, info@fh-vie.ac.at, http://www.fh-vie.ac.at.

Rückfragen & Kontakt:

Fachhochschule des bfi Wien
Mag. Johanna Pirkfellner
Public Relations
Tel.: 720 12 86/15
johanna.pirkfellner@fh-vie.ac.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/OTS