bauMax leistet Hochwasser-Soforthilfe in Nieder- und Oberösterreich

Klosterneuburg (OTS) - Aufgrund der aktuellen
Hochwasserkatastrophe gewährt bauMax den Betroffenen eine Soforthilfe in Form eines 15 % Rabatts auf alle benötigten Artikel. Martin Essl, Vorstandsvorsitzender der bauMax AG, hat sich Vorort ein Bild der Situation gemacht und persönlich Sofortmaßnahmen eingeleitet.

Diese Soforthilfe gilt in den niederösterreichischen bauMax Märkten: St. Pölten (zwei Märkte), Amstetten, Gmünd, Horn, Krems, Pöchlarn, Tulln und Zwettl. Außerdem in den oberöster-reichischen bauMax Märkten: Linz (drei Standorte), Freistadt, Mauthausen und Steyr.

Diese Aktion beschränkt sich auf die Gemeinden und Nachbargemeinden der betroffenen Hochwassergebiete und gilt bis einschließlich Samstag, 31. August 2002. Die Betroffenen melden sich direkt bei den angeführten Märkten und erhalten dort alle weiteren Informationen. bauMax möchte mit dieser Aktion den betroffenen Haushalten bei der Reparatur der Schäden, die durch das Hochwasser verursacht wurden, helfen. Diese Soforthilfe ist ein Mittel, möglichst rasch den Normalzustand in den Haushalten wieder herzustellen und hilft, die finanziellen Schäden zu minimieren.

Märke in Niederösterreich:
Mega-bauMax Amstetten: 07472/63 026
bauMax Gmünd: 02852/51 233
bauMax Horn: 02982/30 466
Mega-bauMax Krems: 02732/77 502
bauMax Zwettl: 02822/54 401
bauMax St. Pölten Nord: 02742/27 95 65
bauMax St. Pölten Süd: 02742/88 35 73
bauMax Pöchlarn: 02757/85 04
bauMax Tulln: 02272/63 175

Märkte in Oberösterreich:
bauMax Freistadt: 07942/77 273
Mega-bauMax Linz Leonding: 0732/68 40 40
bauMax Linz Dornach: 0732/24 58 28
bauMax Linz Kleinmünchen: 0732/30 38 93
bauMax Mauthausen: 07238/28 31
Mega-bauMax Steyr: 07252/72 323

Märkte in Salzburg:
Mega-bauMax Airportcenter: 0662/85 10 46

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Verena Dahlitz:
Tel. 02243/370 50 DW 60, Fax DW 24,
verena_dahlitz@baumax.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/OTS