Erlebnistage in Wien: Au-Blicke auf Wasser und Wald

Jede Menge Spaß in der Natur

Wien (OTS) - Für kurzfristig Entschlossene und für spontane Familienausflüge veranstaltet der Nationalpark Donau-Auen Erlebniswanderungen ohne Voranmeldung.

An drei verschiedenen Treffpunkten stehen von April bis Oktober, jeweils an Sonn- und Feiertagen um 14 Uhr Besucherbetreuer bereit. Die gemütlichen Erlebniswanderungen bieten Gelegenheit, Natur zu erleben, Schönes und Spannendes zu entdecken und unter der fachkundigen Anleitung des Besucherbetreuers viel Lehrreiches und Interessantes über die Tiere und Pflanzen sowie die Eigenheiten und die Ökologie dieser einzigartigen Auenlandschaft zu erfahren.

Die Treffpunkte:

Orth an der Donau/Gasthaus "Humer's Uferhaus":
Ergänzend zur Ausstellung im Schloss Orth steht diese Wanderung ganz im Zeichen der Europäischen Sumpfschildkröte. Der Besucher erfährt Interessantes über die exotische Au-Bewohnerin und deren Lebensräume in den Donau-Auen. Um Sumpfschildkröten selbst beobachten zu können, bedarf es allerdings etwas Glück.

Hainburg/ Wasserturm, Parkplatz:
Entlang der Donau, wo der Braunsberg mit seinem Fuß direkt in die Donau trifft, führt der Weg teils durch Tunnel bis hin zur Ruine Röthelstein. Dort bietet sich dem Besucher eine wunderbare Aussicht über die einzigartige Flusslandschaft, welche beinahe einem Donaukraftwerk hätte weichen müssen.

Stopfenreuth/ Hochwasserschutzdamm:
Die Schauplätze der legendären Au-Besetzung 1984, aber auch der artenreiche Hochwasserschutzdamm, verlandende Altarmgewässer und schließlich die Donau mit ihren Schotterufern und Inseln sind Themen dieser Tour.

Die Dauer der Wanderungen beträgt ca. 3 Stunden.
Die Kostenbeiträge belaufen sich für Erwachsene auf 9,50 EUR, für Kinder, Jugendliche 7 bis 19 Jahre, Studenten und Lehrlinge auf 6,50 EUR und für Familien (max. 2 Erwachsene und 4 Kinder) auf 26 EUR. Kinder bis 6 Jahre nehmen in Begleitung der Eltern kostenlos teil! (Schluss) bfm

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Birgit Flenreiss-Mäder
Tel.: 4000/81 353, Handy: 0664/32 69 753
fle@ggu.magwien.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS