Badener Trabrenn-Verein strebt Kooperation mit der Freudenau an

Drittes Großereignis am Sonntag um die "AUA-Meile" - Offizielle Eröffnung der Tribüne in der Krieau am 1. September

Wien (OTS) - Am kommenden Sonntag (Beginn 15.10 Uhr) veranstaltet der Badener Trabrenn-Verein, der heuer sein 110jähriges Jubiläum begeht, mit der "AUA-Meile" bereits seinen dritten Großrenntag, an dem 20 Pferde aus 5 Nationen vertreten sein werden. "Wir erwarten 4000 Zuschauer" gibt sich Sekretär Georg Lang zuversichtlich - und fügt hinzu: "2/3 davon werden ohne Zweifel aus der Bundeshauptstadt anreisen". Mit den Sponsoren hat der ambitionierte Verein im Jubiläumsjahr keine Probleme, "wenn auch mit Ausnahme der Casinos Austria die Großsponsoren leider ausbleiben". Ein Wermutstropfen: Bei den Donnerstag-Rennen im Juni hätte man sich doch wesentlich mehr Zuschauerinteresse erwartet. "Aber man ist auf dem richtigen Kurs" betont Lang und unterstreicht: "Umso wichtiger
ist die Kooperation mit anderen Bahnen". Diese ist man bereits mit Salzburg, Wels, und nunmehr ab 7. September auch mit St. Johann/Tirol eingegangen - nur mit der Wiener Krieau klappt dieses angestrebte Unterfangen nach seinen Worten bisher nicht: "Wir werden es weiter versuchen, denn nur zusammen sind wir stärker".

Adi Übleis, neben Dieter Marz Teilnehmer an der "AUA-Meile", sagt es frei heraus: "Wir sitzen ja alle in einem Boot". Und wie durchsickerte wird demnächst eine enge Zusammenarbeit zwischen Baden und der Freudenau eingegangen. Johann Scherber, oftfacher Champion, als Einziger unseres Landes fünffacher Derbysieger, meint in seiner Funktion als Obmann der Trainer und Fahrer Österreichs: "Mit der offiziellen Eröffnung der Tribüne am 1. September in der Krieau durch die Stadt Wien werden die Zuschauerzahlen ganz bestimmt steigen. Man muss aber die Verantwortlichen der Krieau auch verstehen, dass sie zum Wohle des Wiener Trabrennsportes entsprechende Aktivitäten setzen wollen."

rk-Fotoservice: www.wien.at/ma53/rkfoto/

(Schluss) hof

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0142 2002-07-17/14:30

171430 Jul 02

PID-Rathauskorrespondenz:
http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Hans Hofstätter
Handy: 0650/201 38 98
hans.hofstaetter@utanet.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/OTS