Edlinger: Harsche Kritik am "Umfaller Grasser"

Wien (SK) "Fast emotionelle Zuneigung hat mich befallen, als
ich ihren einsamen Kampf gegen die Flugzeuglobby mitverfolgt habe", bemerkte SPÖ-Budgetsprecher Rudolf Edlinger am Mittwoch im Parlament in Richtung Finanzminister Grasser. Mit der Zustimmung zum Abfangjägerkauf habe sich der Finanzminister jedoch als "Umfaller dieser Bundesregierung" erwiesen. Grassers großspurigen Ankündigungen von wegen Nulldefizit und Sparsamkeit sei nichts als kleinlautes Beigeben gefolgt, stellte Edlinger der Standhaftigkeit Grassers ein vernichtendes Zeugnis aus. Insbesondere mit ihrer Prioritätensetzung - "Abfangjäger statt sichere Pensionen", "Abfangjäger statt sozial gerechte Einkommen" und "Abfangjäger statt wirtschaftliche Impulse" -trug sich die Regierung seitens Edlinger harsche Kritik ein. Die SPÖ habe demgegenüber die Zustimmung zu einem Abfangjägerkauf an die Bedingung geknüpft, dass sich diese im Rahmen der Möglichkeiten des Gesamtbudgets aufhalten müsse. "Dieser Rahmen ist heute nicht gegeben, das hat Grasser mehrfach bestätigt", bemerkte Edlinger.****(Schluss)lm

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0245 2002-07-10/18:03

101803 Jul 02

Pressedienst der SPÖ
Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SK2