Presseeinladung: Ferrero-Waldner trifft chinesischen Außenminister Tang in Wien

Weit gespannter Themenbogen bei Gespräch der beiden Außenminister

Wien (OTS) - Im Rahmen des viertägigen offiziellen Österreichbesuches des chinesischen Außenministers Jiaxuan Tang wird Außenministerin Benita Ferrero-Waldner am Mittwoch, den 10. Juli, ein Arbeitsgespräch mit ihrem chinesischen Amtskollegen führen.

Dabei werden im Bereich der bilateralen Angelegenheiten die gegenseitige Besuchspolitik, Wirtschaftsfragen, Migrations- und Rückübernahmeabkommen sowie Möglichkeiten des Kulturaustausches Kernthemen darstellen. In bezug auf regionale Fragen werden die beiden Außenminister neben der Lage am Balkan, im Nahen Osten und in Afghanistan auch auf die Situation in Indien und Pakistan und in Korea eingehen. Antiterrormaßnahmen stehen ebenso auf der Gesprächsliste wie die österreichisch-chinesische Kooperation im Rahmen internationaler Organisationen: den letztgenannten Punkt betreffend steht für Österreich die Unterstützung des UNO-Amtsitzes Wien und das Human Security Network im Vordergrund. Zudem werden im Bereich der Europäischen Union Erweiterungsfragen und der Konvent zur Zukunft Europas zur Sprache kommen.

Im Anschluss an das Arbeitsgespräch findet eine Pressekonferenz statt, zu der die Presseabteilung des Außenministeriums die Medienvertreter herzlich einlädt:

Ort: Ballhausplatz 2, 1. Stock, Grauer Ecksalon
Zeit: Mittwoch, 10. Juli 2002, 12:00 Uhr

Für Film- und Fotojournalisten besteht vor dem Gespräch eine Film-bzw. Fotogelegenheit:

Ort: Ballhausplatz 2, 1. Stock, Grauer Ecksalon
Zeit: Mittwoch, 10. Juli 2002, 10:30 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

***OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER
VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS ***

OTS0077 2002-07-08/11:47

081147 Jul 02

Presseabteilung des Außenministeriums
Tel.: 01-53115-3262
Fax: 01-53185-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/OTS