FP RAM: "Unhaltbare Vorwürfe von Mikl-Leitner!"

Freiheitliche Kritik am VP-Intrigenspiel auf Kosten der Mieter

St. Pölten (OTS) - FP-Landesparteisekretär BR Mag Thomas Ram weist die Attacken von NAbg Mikl-Leitner gegen die FP-Niederösterreich im Zusammenhang mit "Lebenswert Wohnen" zurück. Die FP-Niederösterreich hat, beim zitierten Wohnbau mit diesen Vorwürfen nichts zu tun und ihr kann keinesfalls der schwarze Peter zugeschoben werden. Ram stellt fest: "Wir haben 1999 ordnungsgemäß verkauft. Alles wurde geprüft und für korrekt gefunden."

Nachdem das Land den Verkauf geprüft hat, ist Landeshauptmann Stellvertreter Prokop die verantwortliche Politikerin und die Vorwürfe Mikl-Leitners richten sich somit gegen sie.
Der FP Politiker stellt fest, daß offensichtlich ein interner VP-Machtkampf auf Kosten der Mieter ausgetragen wird. Prokop dürfte Ziel einer innerparteilichen Intrige sein. "Es bleibt nur zu hoffen, daß die Bewohner bei diesen ÖVP-Machtspielen nicht auf der Strecke bleiben", schloß LPS BR Ram.

Rückfragen & Kontakt:

Freiheitlicher Landtagsklub
Tel.: 02742/9005-13948

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FKN/FKN/OTS