Austrotherm 2002 auf Expansionskurs

Neue XPS-Produktionsanlage ging in Purbach in Vollbetrieb 10 Mio. Euro Investition ermöglicht Export nach Ost- und Südosteuropa

Waldegg (OTS) - Die Austrotherm GmbH, einer der führenden Polystyrol Hartschaumstoffproduzenten Österreichs, hat dieser Tage die 3. XPS Anlage in Purbach/Burgenland in Vollbetrieb genommen. Durch die Investition von knapp 10 Mio. Euro in den Standort Purbach ist nun Austrotherm in der Lage die starke Nachfrage nach XPS-Dämmplatten in Ost- und Südosteuropa abzudecken. Die neue Maschine ermöglicht eine Kapazitätssteigerung um rund ein Drittel und erhöht damit die Exportquote erheblich. Durch den Ausbau konnten zusätzlich 10 neue Arbeitsplätze geschaffen werden.

Österreichs einzigem Produzenten von XPS-Hartschaumplatten, ist es bereits 1999 durch die Spitzenleistung seiner Ingenieure gelungen, eine neue Generation von Luft-geschäumten-Dämmplatten und damit modifizierte sowie veredelte Dämmprodukte auf den Markt zu bringen. Durch die Verwendung von Luft als Zellinhalt wird die neue XPS-Anlage in Purbach höchsten ökologischen Anforderungen gerecht. "Obwohl wir im benachbarten Ausland nicht nur mit einer deutlich niedrigeren Kostenstruktur sondern mit erheblich weniger Umweltschutzauflagen zu rechnen haben, halten wir immer noch am Standort Österreich und an den in Purbach beschäftigten Mitarbeitern fest", freut sich Austrotherm-Geschäftsführer Ferdinand Kühbacher anläßlich der Umstellung auf Vollbetrieb der neuen Anlage.

Die zur Schmid Industrieholding gehörende Austrotherm-Gruppe betreibt neben EPS-Werken in Polen, Ungarn, Rumänien und der Slowakei auch in Pinkafeld ein EPS-Werk. Das Jahr 2001 entwickelte sich wiederum sehr erfreulich. Der Gruppenumsatz konnte um 7,2% auf 64,7 Millionen Euro (890 Mio. ATS) gesteigert werden. Austrotherm beschäftigt allein in Österreich zur Zeit 175 Mitarbeiter, insgesamt sind es bereits 400.

Rückfragen & Kontakt:

Dir. Ferdinand Kühbacher
Austrotherm GmbH,
Friedrich Schmid Straße 165
2754 Waldegg/Wopfinger
Tel: 02633/401-0
ferdinand.kuehbacher@austrotherm.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS