Kräuter: "13 dringende Fragen an Reichhold!"

Fordere Antworten vor offizieller Vergabe am 25. Juni

Wien (SK) SPÖ-Rechnungshofsprecher Günther Kräuter richtet im Rahmen einer parlamentarischen Anfrage 13 kritische Fragen zur Lkw-Maut an Verkehrs- und Infrastrukturminister Reichhold.

Kräuter: "Die Regierung verbaut im wahrsten Sinne des Wortes mit 800 primitiven Mikrowellen-Galgen die verkehrstechnologische Zukunft Österreichs. Europa setzt auf GPS/GSM-Systeme, statt einer möglichen technologischen Vorreiterrolle droht ein teueres Nachzüglerdasein."

Kräuter fordert eine Beantwortung der 13 Fragen noch vor der offiziellen Vergabe des Mautauftrags am 25. Juni: "Noch ist es Zeit, die unter mehr als zweifelhaften Umständen erfolgte Auftragsvergabe an die italienische Autostrade zu revidieren." (Schluss) ml/mm

Anfragetext unter:
http://www.parlament.gv.at/pd/pm/XXI/J/texte/040/J04070_.html

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.at

Pressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK