"Thema" am 17. Juni: Häfenliebe sprengt die Ketten

Wien (OTS) - Barbara van Melle präsentiert "Thema" am Montag, dem 17. Juni, um 21.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden
Beiträgen

HÄFENLIEBE SPRENGT DIE KETTEN

Ein "Amtsmissbrauch aus Liebe" beschäftigt die Justiz. Die Wiener Justizwachebeamtin Julia S. soll aus Liebe einem Häftling zur Flucht verholfen und ihn acht Monate lang in ihrer Wohnung versteckt haben. Die ungewöhnliche Liebesgeschichte begann in der Justizanstalt Simmering, wo die Frau als Wachebeamtin gearbeitet hat und der Häftling wegen Betrugs eingesessen ist. Einen Hafturlaub soll das Pärchen dann zur "Flucht" genützt haben. Aufgeflogen ist die Sache, nachdem in der Justizanstalt Gerüchte über die Liebesaffäre aufgetaucht waren und die Beamtin daraufhin überprüft wurde. Jetzt droht ihr ein Verfahren wegen Amtsmissbrauchs. - In THEMA spricht Julia S. über die Liebe im Zuchthaus und ihre Hochzeitspläne.

FRAUENARZT-SKANDAL

Der Fall um den Villacher Frauenarzt Eberhard Ceipek weitet sich aus: Mittlerweile wurde bekannt, dass der Arzt bereits seit 1994 Krebstests nicht zur Untersuchung ans Labor weitergeschickt haben soll. Bei der Hausdurchsuchung vorige Woche wurden auch einige noch frische Abstriche für die Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs vorgefunden. Die Staatsanwaltschaft hat die sofortige Überprüfung durch ein Labor veranlasst. Jetzt liegen die Ergebnisse vor: In einem Fall hat sich durch die Untersuchung ein Krebs-Verdacht ergeben. Eine Patientin des Frauenarztes ist bereits vor zwei Jahren an einem Cervixkarzinom gestorben. Ein Sachverständiger muss jetzt klären, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Tod der Frau und dem nicht weiter geleiteten Abstrich gibt. - Für THEMA war Eva Kordesch in Villach und berichtet über die jüngsten Entwicklungen im Frauenarzt-Skandal.

KRIMINALRÄTSEL - EHEPAAR SPURLOS VERSCHWUNDEN

In der Salzburger Gemeinde Oberndorf steht die Gendarmerie vor einem Rätsel: Zuerst ist der 65 Jahre alte Pensionist Johann Reichl von einem Zahnarztbesuch nicht nach Hause zurück gekehrt, kurz darauf verschwand auch seine 62-jährige Ehefrau Marisella. Der Mann war am Dienstag vor einer Woche mit dem Fahrrad in die bayerische Nachbargemeinde Laufen aufgebrochen, angeblich weil er zum Zahnarzt wollte. Doch dort ist der Pensionist nie angekommen, von ihm fehlt jede Spur. Nur zwei Tage nach dem Verschwinden des Mannes hat auch seine Frau das Haus verlassen und ist nicht mehr zurückgekehrt. Die Kriminalisten stehen vor einem Rätsel, die Familie ist verzweifelt. Unfall oder Ehedrama? Niemand kann diese Frage beantworten. - Petra Kanduth hat den mysteriösen Fall für THEMA recherchiert.

TOY-RUN - BIKER MIT EINEM HERZ FÜR KINDER

Bereits zum zehnten Mal findet heuer der Toy-Run statt. Bis zu 7.000 Motorradfahrer werden am Sonntag vom Ernst-Happel-Stadion aus zu ihrer Benefizfahrt für Heimkinder starten. Jeder Teilnehmer spendet als Startgeld 10 Euro, außerdem muss jeder ein neues Spielzeug mitbringen. Die heurige Tour führt den Motorradkonvoi durch das nördliche Niederösterreich, das große Finale ist am Nachmittag auf dem Wiener Rathausplatz geplant. Der Erlös der Veranstaltung kommt diesmal dem Kinderheim Biedermannsdorf zu gute. - Für THEMA hat Christoph Feurstein das Kinderheim in Biedermannsdorf besucht und die Biker auf ihrer Fahrt begleitet.

Rückfragen & Kontakt:

ORF-Journalredaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | ORF/ORF/OTS