ÖAMTC: Wiener Ringstraße Samstag und Sonntag gesperrt

Verkehrsbehinderungen in Innenstadt wegen Großveranstaltungen

Wien (ÖAMTC-Presse) - Zwei Großveranstaltungen am kommenden Samstag und Sonntag werden zu umfangreichen Verkehrsbehinderungen in der Wiener City führen. Laut ÖAMTC wird der Ring an beiden Tagen für längere Zeit gesperrt sein. Die Mitarbeiter der ÖAMTC-Informationszentrale empfehlen, für die Dauer der Veranstaltungen die Innenstadt mit dem Auto zu meiden, und auf die U-Bahn-Linien auszuweichen.

"Free-Party" am Samstag

Am Samstag findet die Wiener "Free-Party" statt, erwartet werden mehrere Tausend "Techno-Freaks". Ein Truck-Konvoi, bestehend aus 25 Lkw, wird die Parade begleiten. Nach Meldung des ÖAMTC führt die Route von der Praterstraße über den Franz-Josefs-Kai und die Aspangbrücke auf die Ringstraße. Nach einer Runde über den Ring wird am Heldenplatz bis in die Nachtstunden gefeiert werden. Im Bereich der Praterstraße wird es bereits ab 12:00 Uhr zu Verkehrsbehinderungen kommen. Gegen 15:00 Uhr, nachdem der Konvoi bei der Urania den Kai überquert hat, wird die Ringstraße bis in die Abendstunden gesperrt. Das Queren der Ringstraße ist nur auf Anweisung der Polizei möglich. Während der Ringstraßensperre werden auch die Straßenbahnlinien "1" und "2" nicht verkehren, die Linien "J" und "D" werden kurzgeführt.

Motorrad-Benefizfahrt "Toy Run" am Sonntag

Am Sonntag wird der Ring in der Zeit von 09:30 bis 19:00 Uhr nicht befahrbar sein. Der Grund ist der "Toy Run 2002", eine Motorrad-Benefizveranstaltung, an der mehr als 5.000 "Biker" teilnehmen werden. Informationen des ÖAMTC zu Folge, wird man den Ring an allen Kreuzungen überqueren dürfen, allerdings sind längere Wartezeiten möglich.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Bei

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC