ERINNERUNG: PK der Infra-Gewerkschaften am 13. Juni, 9.30 Uhr, Cafe Schottenring

"Lohnnebenkosten, Lohnsteuerreform und Wertschöpfungsabgabe"

Wien(HGPD/ÖGB). In einer gemeinsamen Aktion will die Allianz der Infra-Gewerkschaften (GdG, KMSfB, GBH, GdE, HTV, HGPD, GPF) mit der Steuerinitiative im ÖGB am Samstag, den 15. Juni 2002, 9 bis 12 Uhr, am Viktor Adler Markt in 1100 Wien auf die negativen Folgen einer Lohnnebenkostensenkung für die ArbeitnehmerInnen und Alternativen dazu informieren. Am Donnerstag, den 13. Juni 2002, um 9.30 Uhr werden in einer Pressekonferenz im Cafe Schottenring Rudolf Kaske, Vorsitzender der Gewerkschaft Hotel, Gastgewerbe, Persönlicher Dienst (HGPD) und Hans Kohlmaier von der Steuerinitiative im ÖGB auf diese Aktion hinweisen und ihre Vorschläge zum Thema Lohnnebenkosten präsentieren. INFRA-Sprecher ÖGB-Vizepräsident Günter Weninger wird begrüßen.++++

BITTE MERKEN SIE VOR:

Pressekonferenz der Infra-Gewerkschaften
Thema: "Lohnnebenkosten, Lohnsteuerreform und Wertschöpfungsabgabe"

Begrüßung durch den Sprecher der INFRA Günter Weninger. Gesprächspartner:
Rudolf Kaske, HGPD-Vorsitzender
Hans Kohlmaier, Steuerinitiative im ÖGB
Zeit: Donnerstag, 13. Juni 2002, 9.30 Uhr
Ort: Cafe "Schottenring", 1010 Wien, Schottenring 19

Wir würden uns freuen eine Vertreterin bzw. einen Vertreter Ihrer Redaktion bei diesem Pressegespräch oder der Aktion am Viktor Adler Markt begrüßen zu können. (kk)

ÖGB, 12. Juni 2002

Rückfragen & Kontakt:

HGPD-Presse Katharina Klee, Tel.: 0664/381 93 67

HGPD-Vorsitzender Rudolf Kaske, Tel.: (01) 534
44/501

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NGB/NGB