ÖAMTC: Sommerzeit ist Baustellenzeit - "Fly Over" wird installiert

In der Nacht von Samstag auf Sonntag nur eine Spur auf der Tangente frei

Wien (ÖAMTC-Presse) - Sommerzeit ist bekanntlich Baustellenzeit.
Am kommenden Wochenende wird auf der Südosttangente in Wien wieder der seit Jahren erprobte und bewährte "Fly Over" montiert.

Wie der ÖAMTC mitteilt, wird die 106 Meter lange Stahlkonstruktion auf der A 23 zwischen der Ab- und Zufahrt Gürtel in Fahrtrichtung Kagran aufgebaut. Während der Zeit der Aufbauarbeiten steht den Autofahrern ab Samstag 20.00 Uhr bis Sonntagmittag im Baustellenbereich nur ein Fahrstreifen in Richtung Norden zur Verfügung. Trotz geringeren Verkehrsaufkommens während der Nachtstunden rechnet der ÖAMTC mit entsprechenden Staubildungen und Verzögerungen in diesem Bereich. Autofahrer, die vom Gürtel kommend auf die Tangente in Richtung Norden auffahren, sind davon nicht betroffen.

Nach Erfahrungen der vergangenen Jahre wird sich die Brücke über die Brücke aber erst im Frühverkehr am Montag voll auswirken. Der ÖAMTC befürchtet speziell am Wochenbeginn umfangreiche Staubildungen vor dem "Fly Over".

Der Tipp des ÖAMTC: Nicht abrupt vor der Stahlkonstruktion abzubremsen und zügig unter Einhaltung der vorgeschriebenen Geschwindigkeit den Baustellenbereich zu passieren.

(Schluss)
ÖAMTC-Informationszentrale / Ko

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 71199-0

ÖAMTC-Informationszentrale

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC/NAC