ARBÖ: Goldenes R - Wählen Sie die beliebtesten Raststätten

Wien (ARBÖ) - Die Qualität der Raststätten an Autobahnen kann sich sehen lassen! Jetzt stehen die beliebtesten wieder zur Wahl - im Bewerb um das "Goldene R", der höchsten Auszeichnung des Auto- und Reiseclubs Deutschland ARCD und des ARBÖ für die besten Rastbetriebe.

Jedes Jahr das Gleiche: Rein ins Auto - und los geht's!

Das Urlaubsziel vor Augen, begeben sich viele Autofahrer unvorbereitet auf die Fahrt, die ungleich länger dauert als der tägliche Weg zur Arbeit. Selbstüberschätzung, zu geringer Sicherheitsabstand zum Vordermann und so gut wie keine Verschnaufpausen sind in der Vergangenheit jedoch oft jene Faktoren gewesen, die zu Staus und kritischen Situationen geführt haben. Wenn dann noch die Kinder auf dem Rücksitz bereits wenige Kilometer hinter dem Heimatort unablässig fragen: "Wann sind wir denn endlich da?", ist die Ablenkung und Stresssituation perfekt. Daher wissen die ARBÖ-Verkehrsexperten: Wer öfter pausiert, der fährt sicherer.

Kaum einer hält sich daran

Spätestens alle zwei Stunden pausieren und dafür eine der zahlreichen Raststätten entlang der Autobahnen aufsuchen - das ist erholsamer und vor allem sicherer, als der Apfel- oder Müsliriegel zwischendurch am Steuer. Diesen Verkehrssicherheitsgedanken propagiert der Auto- und Reiseclub Deutschland ARCD gemeinsam dem ARBÖ bereits seit vielen Jahren - und Möglichkeiten der Rast und Erholung bieten die rund 400 Rastbetriebe an den Autobahnen in Österreich und Deutschland immer mehr.

Nicht zuletzt dank des ARCD-Raststättenwettbewerbs um das "Goldene R", der auch dieses Jahr wieder während der Sommermonate vom 15. Juni bis 15. August stattfinden wird und bei dem die Raststättenbesucher selbst ihr Urteil, z. B. über das Angebot, die Sauberkeit/Hygiene und das Preis-Leistungs-Verhältnis abgeben, haben sich die Rasthäuser und Gastbetriebe entlang der Hauptverkehrslinien zu lohnenswerten Zwischenetappen der Urlaubsfahrt entwickelt.

Wettbewerb zum vierten Mal in Österreich

Dieses Jahr findet der Wettbewerb um das "Goldene R" bereits zum zehnten Mal in Deutschland und zum vierten Mal in Österreich statt. Ziel ist es, die Leistungsfähigkeit und Qualität der Rastbetriebe -die an 365 Tagen im Jahr, rund um die Uhr, für das Wohl ihrer Gäste sorgen - herauszustellen und so alle Autofahrer zum regelmäßigen Rasten zu ermuntern.

Gefördert wird diese Verkehrssicherheitsaktion auch vom Kuratorium für Verkehrssicherheit KfV sowie vom Deutschen Verkehrssicherheitsrat DVR aus Bonn. Darüber hinaus wird der Wettbewerb auch in diesem Jahr wieder von den österreichischen Raststättenbetreibern, der deutschen Tank & Rast GmbH und dem UNIPAS e. V. (Verband der Autobahn-Raststätten und Autobahn-Tankstellen) unterstützt.

Wertvolle Reisepreise zu gewinnen

Als Dankeschön für die Teilnahme der Autofahrer verlosen ARBÖ und ARCD drei wertvolle Reisepreise: Erster Preis ist eine achttägige Donau-Kreuzfahrt für zwei Personen, der zweite Preis eine einwöchige Flugreise nach Kreta mit Halbpension für zwei Personen, und als dritten Preis werden eine Wochenend-Musical-Reise für zwei Personen nach Berlin verlost. Alle Raststättenbesucher, die ihre Wertung abgeben, nehmen an der Verlosung teil - egal, ob sie ARBÖ- oder ARCD-Mitglieder sind oder nicht.

Die Wahl: Ihre Meinung zählt!

Seien sie bei Ihrer Stimmabgabe und der Beurteilung nicht zimperlich, ermuntern die ARBÖ-Verkehrsexperten. Entschieden werden soll nach dem persönlichen Eindruck, der von der Raststätte gewonnen wird. Die Fragen, die sich der prüfende Autofahrer stellen soll: Ob man bei der nächsten Urlaubsfahrt in demselben Rasthaus erneut Halt machen würde? Wie freundlich ist das Personal? Ist das Speisenangebot reichhaltig? Ist auch etwas für den persönlichen Geschmack dabei? Wie verhält es sich mit Kindern? Sind sie gern gesehen? Gibt es Wickeltische, Krabbelecken und Spielplätze für die Kleinen? Schließlich sollen sich die Entspannung suchenden Autofahrer wie zu Hause fühlen - oder noch besser!

Die ausgefüllten Kupons können direkt in eine der Stimmboxen geworfen werden, die in den teilnehmenden Rasthäusern aufgestellt sind oder auch an den ARBÖ in 1150 Wien, Mariahilfer Straße 180, gesandt werden. Die Gewinner werden dann im Herbst gezogen und benachrichtigt. Der ARBÖ wünscht allen Raststättenbetreibern und -pächtern in Deutschland und Österreich viel Erfolg beim diesjährigen Wettbewerb um das "Goldene R 2002/2003" und den prüfenden Autofahrern viel Glück bei der Teilnahme an der Gewinnverlosung!

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 891 21-244
e-mail:presse@arboe.at
Internet: http://www.arboe.atARBÖ Presse und Öffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAR/NAR