Toni’s Freilandeier: Österreichische Bio-Freilandeier sind einwandfrei

Sachgerechte Kontrollen der Bio-Produktion durch die Austria Bio Garantie (ABG) - Kontrollen in Österreich strenger als in Deutschland

Glein/Knittelfeld (OTS) - "Der Skandal rund um die Nitrofen-Belastungen betrifft ausschließlich Deutschland", versichert Toni Hubmann, Erfinder der Marke Toni"s Freilandeier. "Wir haben ein genaues Qualitätssicherungsprogramm, das von mehreren Kontrollstellen überwacht und sachgerecht überprüft wird. Wir haben selbstverständlich unmittelbar nach Bekanntwerden der ersten Vorkommnisse in Deutschland unsere Futtermittel und Produkte zusätzlich untersuchen lassen: Die ersten Ergebnisse belegen, dass unsere Produkte absolut einwandfrei und unbedenklich sind. Aus Sicherheitsgründen werden wir auch in der nächsten Zeit verstärkte Kontrollen durchführen, sind aber überzeugt davon, dass dadurch die Qualität unserer Produkte auch weiterhin bestätigt wird."

Die Bio-Freilandeierproduktion wird von der Austria Bio Garantie überwacht. Diese unabhängige, staatlich anerkannte Biokontrollstelle überwacht den gesamten Bio-Produktionsweg. Durch die Austria Bio Garantie wurden im Jahr 2001 rund 300 Futtermittelproben gezogen; sämtliche Prüfergebnisse waren einwandfrei. Das Futtermittel für die Legehennen enthält ausschließlich heimische Futterkomponenten. Die ständigen Kontrollen garantieren, dass auch das Futter und dessen Zusammensetzung einwandfrei ist.

Die Futtermittel werden in regelmäßigen Abständen von einem staatlich anerkannten Labor für Lebensmittelsicherheit auf allfällige Schadstoff-Rückstände untersucht. Im Jahr 2002 wurden durch dieses Labor bereits mehr als 500 Futtermittelproben auf Rückstände von Spritzmittel im Getreide untersucht. Auch diese Untersuchungsergebnisse waren eindeutig negativ. Somit wird festgestellt, dass in Österreich verstärkt alle Lebensmittel sachgerecht kontrolliert und untersucht werden.

"Österreich ist europaweit Vorreiter in der Bioproduktion, und das Kontrollsystem ist sachgerecht und sicher. Wie man in den letzten Tagen in den Zeitungen verfolgen konnte, fehlt eine vergleichbare Kontrolle in Deutschland," so Toni Hubmann. "Wir können aufgrund der Erfahrungen in den letzten Jahren in der Bio-Freilandeier-Produktion davon ausgehen, dass ein derartiger Futtermittelskandal in Österreich nicht passieren kann. Beim Kauf österreichischer Bio-Produkte können unsere Konsumenten sicher gehen, dass sie einwandfreie Produkte bekommen".

Rückfragen & Kontakt:

Anton Hubmann,
Tel: 03512-85725 bzw. 0664-4431230
Im Internet:http_//www.tonis.at,
email:office@tonis.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS