Ergebnisse der 8. Tagung der Österreichisch-Indischen Wirtschaftskommission

Wien (BMWA/OTS) - Von 27. bis 29. Mai 2002 fand in Wien die achte Tagung der Gemischten Wirtschaftskommission zwischen Österreich und Indien unter der Leitung von Sektionschef Mag. Josef Mayer und seinem indischen Kollegen Secretary S.N. Menon statt.
Im Rahmen der Gemischten Wirtschaftskommission wurden sowohl bilaterale Themen als auch multilaterale Handelsfragen diskutiert. Erstmals tagten auch die von Bundesminister Dr. Martin Bartenstein eingesetzte Arbeitsgruppe Energie sowie die neue Tourismusarbeitsgruppe. Ein Infrastrukturabkommen im Eisenbahnbereich wurde ebenfalls unterzeichnet.***

Seit der letzten Tagung der Gemischten Kommission im Dezember 2000 konnten das bilaterale Investitionsschutzabkommen sowie das bilaterale Doppelbesteuerungsabkommen abgeschlossen werden und somit die Rahmenbedingungen für die Geschäftstätigkeit der Unternehmen beider Länder wesentlich verbessert werden.

Indien ist für Österreich ein zukunftsträchtiger Markt: Seit einigen Jahren gibt es rund 50 Joint Ventures mit österreichischen Firmen auf dem indischen Subkontinent, rund 300 heimische Firmen unterhalten Repräsentanzen. Große Bedeutung kommt dem Technologietransfer (Lizenzvergabe) mit oder ohne Joint Venture zu. Derzeit sind über 130 Lizenzabkommen aufrecht.

Im Jahre 2000 zeigten die österreichischen Exporte nach Indien einen Aufwärtstrend von plus 14,6 Prozent, der sich auch 2001 einem Plus von 18,1 Prozent auf 137,3 Millionen Euro fortsetzte. Die österreichischen Importe aus Indien stiegen 2001 um 26,7 Prozent auf 201,8 Millionen Euro.
Die größte Zukunft der indischen Exporte nach Österreich liegt bei Komponenten für Maschinen und Anlagen. Gute Chancen für österreichische Exporte bestehen auch für erneuerbare Energien, Abfall- und Wassertechnik, Telekommunikation, Verkehrswesen und Spezialmaschinen.

Rückfragen & Kontakt:

mailto: ingrid.nemec@bmwa.gv.at
Internet: http://www.bmwa.gv.at

Bundesministerium für Wirtschaft und Arbeit
Ministerbüro: Dr. Ingrid Nemec, Tel: (01) 711 00-5108
Referat Presse: Dr. Harald Hoyer, Tel: (01)711 00-2058

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MWA/MWA