ALPHA Österreich: eine Programmvorschau vom 27. bis 31. Mai 2002

Schwerpunktwoche "Architektur"

Wien (OTS) - ALPHA Österreich, das ORF-Programmfenster in
BR-alpha, dem Bildungsspartenkanal des Bayerischen Rundfunks, präsentiert sein Programm von Montag bis Freitag in der Zeit von 21.00 bis 21.45 Uhr. Diese Woche sendet ALPHA Österreich Dokumentationen zum Schwerpunkt "Architektur".

Montag, 27. Mai 2002: "Paris im 20.Jahrhundert - Reflexionen zur Stadt der Zukunft mit Visionen von Jules Verne"
Vor dem Hintergrund der Hausmannschen Umbrüche im Paris des 19. Jahrhunderts entwarf Jules Verne ein Szenario der Stadt von heute. Er sprengt damit jeglichen Maßstab: Zentralisierung, Größe, ethnische Differenzen sowie weltweite Kommunikation bestimmen die Metropole der Zukunft. Auf Vernes Visionen basierend schließen die Wiener Stadtplaner und Filmemacher Philipp Krebs und Reinhard Seiß von kritischen Betrachtungen des heutigen Paris auf Entwicklungen der Zukunft.

Dienstag, 28. Mai 2002: "Gröden - Bestandaufnahme eines alpinen Siedlungsraums"
Gröden ist ein drastisches Beispiel für den Wandel des alpinen Raums: von der landschaftsprägenden Nutzung durch Bergbauern über vorindustrielles Handwerk bis zum Massentourismus. Am Beispiel des Südtiroler Hochtals wird die Zukunft der Landwirtschaft, die Widersprüchlichkeit ökonomischer und ökologischer Ziele, die Verkehrsprobleme eines engen Tals, die Folgen des Fremdenverkehrs erörtert. Eine subjektive Analyse, die auf andere Alpenregionen zutreffen könnte. Eine Dokumentation von Philipp Krebs und Reinhard Seiß.

Mittwoch, 29. Mai 2002: "Gottes Immobilien - Kirchenbau der Moderne" Zu den architektonisch bedeutendsten Bauwerken der Gegenwart gehören die Kirchen. Sieben repräsentative Beispiele verdeutlichen die Vielfalt des Kirchenbaus in den vergangenen vier Jahrzehnten. Als gelungene Bauwerke und zugleich architektonisch bedeutsame Zeichen werden sie ihrer Funktion als Kirche vorbildlich gerecht.
Von der Kapelle Santa Maria degli Angeli von Mario Botta über St. Laurentius in München, die auf gemeindetheoretischen Überlegungen konzipierte Pfarrkirche St. Judas Thaddäus in Karlsruhe/Neureut des österreichischen Architekten Ottokar Uhl über die berühmte Kirche in Ronchamp von Le Corbusier, zur schlichten Transparenz der Holzkirche St. Nikolaus in Fußach/Vorarlberg und der Wotruba-Kirche in Wien-Mauer bis zur evangelischen Kirche von Heinz Tesar in Klosterneuburg. Der Film ist eine Einladung, sich auf den Prozess der Begegnung einzulassen. Eine Dokumentation von Anita Natmeßnig.

Donnerstag, 30. Mai 2002: entfällt auf Grund des Fronleichnamsfeiertags

Freitag, 31. Mai 2002: "Klingendes Österreich - Burgen"
In dieser Sendung führt Sepp Forcher durch die wunderschönen Landschaften des Wechselgebirges. Der Weg führt von der Burg Seebenstein über Burg Feistritz , Rothenturm, Thalberg und Festenburg. Vokal- und Instrumentalgruppen aus drei Bundesländern bilden den musikalischen Rahmen. Am Ende wird in Friedberg bei einem großen Volksfest gefeiert.

Wiederholt werden die Sendungen jeweils am folgenden Werktag um 16.00 Uhr auf ALPHA Österreich. Am Samstag und Sonntag werden keine ALPHA Österreich-Sendungen gesendet. Eine Themenübersicht der weiteren ALPHA Österreich-Sendungen finden Sie in ORF TELETEXT auf Seite 308 und im Internet unter http://magazine.orf.at/alpha.

Rückfragen & Kontakt:

Barbara Jagschitz
Tel.: (01) 87 878 - DW 12468
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK