Toms: Neue Gründer-Hotline für Niederösterreichs Unternehmen

NÖ ist mit 5.400 Neugründungen 2001 Gründerland Nummer eins

St. Pölten (NÖI) - Der niederösterreichische "Gründerexpress" läuft auf vollen Touren. So wurde jetzt das Service für Unternehmensgründungen weiter ausgebaut. Auf Initiative von Wirtschaftslandesrat Ernest Gabmann wurde die Gründer-Hotline ins Leben gerufen. Sie ist eine neue Starthilfe für Jung-Unternehmer. Unter der Nummer 02742/ 9005 15000 bietet die Hotline schnelle effiziente Auskunft für alle, die den Schritt in die Selbstständigkeit machen und sorgt für eine rasche Weiterbarbeitung besonderer Fälle. "Das neue Service des Landes ist ein weiterer Punkt bei der Schaffung von optimalen Rahmenbedingungen für Unternehmensgründungen", erklärt der Wirtschaftssprecher der VP NÖ LAbg. Bernd Toms. ****

Ziel ist es, mit der Hotline die Selbständigenquote noch weiter zu heben. Bereits letztes Jahr gab es 5.400 Neugründungen und dadurch 3000 neue Arbeitsplätze in NÖ. Diese Zahlen beweisen, dass die Maßnahmen im Rahmen des NÖ-Gründer-Netzwerkes greifen. So bilden das Gründerservice, die erfolgreichen NÖ Gründerzentren unter dem Dach der RIZ-Holding und gezielte finanzielle Starthilfen des Landes eine äußerst umfassende Unterstützung für Betriebsgründer, so Toms.

Durch aktive Arbeitsmarkt- und Standortpolitik ist es gelungen, dass Niederösterreich den höchsten Zuwachs an Neugründungen aller Bundesländer hat. Insbesondere die Betriebsgründungen schaffen wichtige Arbeitsplätze und stärken den Arbeitsmarkt NÖ. Darüber hinaus eröffnet die bevorstehende EU- Erweiterung dem Land neue Perspektiven. Sie macht Niederösterreich zu einem noch attraktiveren Standort für Betriebsansiedelungen und verbessert damit die Chancen des Landes im internationalen Wettbewerb, betont Toms.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI