Hofmacher: Start zum Umbau des Krankenhauses Waidhofen/Ybbs

NÖ Landtag beschließt Mittel für die vorbereitende Planung

St. Pölten (NÖI) - In der letzten Landtagssitzung wurden die projektsvorbereitenden Planungskosten für die Sanierung des Krankenhauses in Waidhofen/Ybbs sowie eines Zu- und Umbaues in der Höhe von 970.000 Euro beschlossen. Damit ist ein erster Schritt für die Realisierung und auch entsprechende Finanzierung dieses längerfristigen Bauvorhabens getan, freut sich LAbg. Ignaz Hofmacher.****

So soll mit projektierten Errichtungskosten von 12,1 Millionen Euro speziell der Bettentrakt des Krankenhauses saniert und modernisiert werden. Mit einem Zubau für Ambulanz und den Verwaltungsbereich wird auch die bestehende Beengtheit im Krankenhaus beseitigt. Insgesamt sollen nach Abschluss der Umbaumaßnahmen 185 Betten im Krankenhaus zur Verfügung stehen, so Hofmacher zu den Vorhaben, die geplant sind.

Die optimale Gesundheitsversorgung in Niederösterreich wird durch die Krankenhäuser in ganz Niederösterreich gewährleistet. Mit der Modernisierung und dem Ausbau dieser Niederösterreichischen Krankenanstalten wird diese erstklassige Versorgung auch künftig sichergestellt, betont Hofmacher.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.atVP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI