Plattform für Innovationen der Medizinbranche

IFAS 2002: vom 22. bis 25. Oktober 2002 in der Messe Zürich

Fällanden (OTS) - Am 22. Oktober öffnet die IFAS, die führende Plattform für vielfältige Medizinallösungen, in Zürich Oerlikon zum 27. Mal ihre Tore. Die vom 22. bis 25. Oktober stattfindende und von Reed Messen (Schweiz) AG organisierte Fachmesse ist die einzige Plattform für Arzt- und Spitalbedarf in der Schweiz. Während vier Tagen informieren mehr als 400 Messeaussteller aus den Bereichen Einrichtung/ Organisation, Pflege/Therapie, Elektrotechnik/Medizintechnik, Verbrauch/Hygiene, Rehabilitation sowie Diagnostik/Labor/Röntgen die neusten Technologien und Trends der Medizinbranche und vermitteln einen umfassenden Branchenüberblick auf höchstem Niveau.

An der alle zwei Jahre stattfindenden IFAS begegnen sich Anbieter und nach adäquaten Angeboten suchende Medizinfachleute in Entscheidungspositionen auf einer persönlichen Ebene. "Praxisbesuche" verlaufen hier gegenseitig, nach dem Marktprinzip von Angebot und Nachfrage. Im Jahr 2000 nutzten über 18'000 Interessierte die Impulse und innovativen Ideen, die an der IFAS gezeigt wurden.

Innovationen aus Praxis und Klinik

Die Ausstellervielfalt an der IFAS 2002 repräsentiert denn auch die Bedürfnisse der Besucher, die sich gemäss Messestatistik (Untersuchung IFAS-Besucher, 2000) aus neun Kernbereichen zusammen setzen:

- Spital 34%

- Pflegeheim 20%

- Arztpraxis 16%

- Labor 5%

- Rettungsdienst/Ambulanz 5%

- Herstellung 4%

- Behörden/Krankenkassen 1.5%

- Apotheke 1.5%

- Andere
(inkl. Fitnesscenter) 13%

Die wichtigsten Verbände in einem Boot

Mit einem kompetenten und die wichtigen Branchen repräsentierenden Beirat kann die IFAS 2002 erneut auf offizielle Unterstützung bauen. Die enge Zusammenarbeit zwischen Messeveranstaltern und Beiräten garantiert eine für Besucher und Aussteller gleichermassen spannende Fachmesse. Beteiligt an der IFAS sind folgende Schweizer Verbände:
FASMED (Dachverband der Schweizerischen Handels- und Industrievereinigung der Medizinaltechnik), SAP (Schweizer Automatik Pool), FMH Services (Dienstleistungsorganisation der Verbindung der Schweizer Ärztinnen und Ärzte) und H+ (Die Spitäler der Schweiz).

ots Originaltext: Reed Messen (Schweiz) AG

Rückfragen & Kontakt:

Heinz Salzgeber, Projektleiter, oder
Paloma Szathmary, PR-Leiterin
Reed Messen (Schweiz) AG
8117 Fällanden
Tel. +41/1/806'33'77
Fax +41/1/806'33'43
info@ifas2002.ch
Internet: http://www.ifas2002.chMessebeirat der IFAS siehe auch:
http://www.ifas2002.ch/Messeinfo/FS_MI_Messebeir.htm

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NCH/NCH/OTS