"Zeigt her eure Füße" geht ins Bad und sucht den schönsten Fuß Österreichs

Wien (OTS) - Die Burgit/Novartis Initiative: "Zeigt her eure Füße" geht mit einer neuen Informationsoffensive in die nächste Runde. Neben Fuß-Check-Events in großen österreichischen Freibädern, einem neuen Info-Folder und der bereits bewährten Fuß-Hotline soll dieses Jahr auch mit einem Fotowettbewerb das Fußbewusstsein gestärkt werden. Klares Ziel ist, dass die Österreicher erneut über Mittel und Wege zur Fußgesundheit informiert und beraten werden. Die Initiative wird dabei von den österreichischen Fachärzten für Orthopädie und der Bundesinnung der Fußpfleger unterstützt.

Fuß-Check-Events

Bei der Fuß-Check-Event-Tour werden in großen Freibädern von Wien, Linz, Salzburg, Graz und Klagenfurt Zeigt her eure Füße-Zelte aufgebaut, in denen Ärzte und Fußpfleger für den persönlichen Fuß-Check zur Verfügung stehen. Die Badegäste können sich bei einer Wohlfühl-Fußmassage verwöhnen lassen. Kabaretteinlagen, bei denen ein "falscher Arzt" "Anleitungen zum Fußpilz" gibt, und eine "Kammer des Grauens" - ein medizinisches Schreckenskabinett -, das zum Fußgruseln einlädt, runden das Programm ab.

Fotowettbewerb: Der schönste Fuß Österreichs

Um zu präsentieren, wie reizvoll und begehrenswert gesunde und gepflegte Füße sind, startet die Initiative Zeigt her eure Füße den Fotowettbewerb "Der schönste Fuß Österreichs". Fußexperten aus den Bereichen Fußgesundheit und Fußpflege wählen aus den eingesendeten Bildern das schönste Fußfoto aus. Da gesunde und gepflegte Füße immer ein Gewinn sind, gibt es bei dem Wettbewerb auch Sachpreise! Das ansprechendste Foto gewinnt ein Wochenende für zwei Personen in einem österreichischen Wellness-Hotel. Der zweitschönste Fuß erhält fünf Fußpflegebehandlungen und zusätzlich Burgit-Fußpflegeprodukte für zu Hause, um die Chancen fürs nächste Jahr zu erhöhen. Für den dritten Platz sind drei Fußpflegebehandlungen zu ergattern und zusätzlich Burgit-Fußpflegeprodukte für zu Hause. Informationen zum Gewinnspiel gibt es im Zeigt her eure Füße-Folder und unter der Fuß-Hotline.

Neuer Folder und neues Plakat

Der neue Zeigt her eure Füße-Info-Folder wurde verfasst, um den Österreicherinnen und Österreichern Fußgesundheit und Fußpflege ans Herz zu legen. Die Schwerpunkte dieses Jahres sind Fuß und Psyche (eine psychologische Betrachtung des Zusammenwirkens von Füßen und Gehirn), der Nagelpilz (medizinische Informationen zu einer der hartnäckigsten Erkrankungen der Füße), und Fuß-Wellness-Tipps für die tägliche Pflege zu Hause. Ein neues Zeigt her eure Füße-Plakat wird die Bevölkerung in Arztpraxen und Schönheitssalons an ihre Füße erinnern.

Fußhotline "Zeigt her eure Füße"

Auch dieses Jahr bietet die Zeigt her eure Füße-Hotline Informationen rund um Fußgesundheit und Fußpflege. Die neuen Folder, aber auch die Informationsfolder der letzten beiden Jahre, können dort kostenlos bestellt werden. Die Zeigt her eure Füße-Hotline ist unter der Telefonnummer 01/214 23 23 Montags bis Freitags zwischen 8.00 und 19.00 Uhr und Samstags zwischen 8.00 und 13.00 Uhr zu erreichen.

Die Termine der Fußcheck-Events:

30.05.02 Salzburg: Freibad Leopoldskron
01.06.02 Linz: Freibad Pichlingersee
08.06.02 Klagenfurt: Strandbad Klagenfurt
15.06.02 Graz: Freizeitzentrum Schwarzlsee
22.06.02 Wien: Freibad Gänsehäufel

Hintergrund

Zeigt her eure Füße - die Initiative

Mit Aufklärung über die Ursachen von Fußproblemen, Informationen über Behandlungsmöglichkeiten und Vorsorge sowie Pflegetipps will die Burgit/Novartis Initiative Zeigt her eure Füße das Fußbewusstsein der Österreicher und Österreicherinnen erhöhen. "Wir wollen das Thema Fußpflege ins breite Bewusstsein rücken und zur regelmäßigen ärztlichen Kontrolle und Fußpflege motivieren" sagt die Sprecherin der Initiative Hanni Grassauer, "denn gesunde und gepflegte Füße steigern das Wohlbefinden enorm." Anlass der Initiative war eine Studie des Fessel Instituts im März 2000, die den österreichischen Füße kein gutes Zeugnis ausstellte: 1,1 Millionen Österreicher leiden an Fußpilz, über eine halbe Million an Nagelpilz, der besonders entstellend ist. Diese Zahlen sind erschreckend, da es einfache und wirkungsvolle Medikamente dagegen gibt.

Auch in der Pflege gesunder Füße sind die Österreicher nachlässig, denn vier von zehn Befragten schenken ihren Füßen weniger Beachtung als anderen Körperteilen und jeder fünfte hat selbst gegenüber dem eigenen Partner Scheu, seine Füße zur Schau zu stellen. Die Burgit/Novartis Initiative macht Schluss mit diesem Versteckspiel und fordert "Zeigt her eure Füße!"

Fuß-Hotline "Zeigt her eure Füße"
Tel: 01/214 23 23
Mo-Fr. 08:00-19:00 Uhr
Sa. 08:00-13:00 Uhr

Rückfragen & Kontakt:

Michael Leitner
Trimedia Communications Austria
Tel.: 01/524 43 00 - 81
Fax: 01/524 43 00 - 20
michael.leitner@trimedia.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TRI/TRI/OTS