ÖCV: Jahreshauptversammlung in Kufstein

Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel als Festredner

Kufstein (OTS) - Vom 9. bis 12. Mai 2002 findet in Kufstein die Jahreshauptversammlung des Österreichischen Cartellverbandes (ÖCV) statt. Zu diesem Treffen des größten Akademikerverbandes des Landes (über 12.000 Mitglieder) reisen ca. 1000 Besucher aus ganz Österreich an. Im Mittelpunkt der inhaltlichen Debatten stehen Fragestellungen aus den Bereichen Bildung, Hochschulpolitik und Ethik. Den Höhepunkt der Jahreshauptversammlung bildet die abschließende Festveranstaltung am Samstag Abend auf der Kufsteiner Festung, bei der Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel die Festrede halten wird.

Das traditionelle Treffen eine Woche vor Pfingsten bietet neben einem dichten kulturellen Rahmenprogramm (Abend "Wirtschaft & Kultur", Referent: Dr. Peter Marboe; Empfang des LH von Tirol, Dr. Wendelin Weingartner; Konzerte, Burgfest) auch die Gelegenheit für die 120 Delegierten der 44 ÖCV-Verbindungen, sich inhaltlich mit den Schwerpunktthemen Bildung und Ethik auseinander zu setzen.

Höhepunkt der viertägigen Veranstaltungen wird das Festprogramm am Samstag, dem 11. Mai 2002, sein, bei dem u.a. im Beisein von LH a.D. Dr. Alois Partl ein Gedenkstein zur Erinnerung an die im Widerstand gegen den Nationalsozialismus getöteten CVer enthüllt wird. Im Anschluss daran findet auf der Kufsteiner Festung die abschließende Festveranstaltung statt, bei der Bundeskanzler Dr. Wolfgang Schüssel die Festrede halten wird."Der ÖCV erachtet die Teilnahme des Bundeskanzlers als Auszeichnung für seine inhaltliche Arbeit, die unseren Verband klar von anderen Gruppierungen unterscheidet, die durch extreme Positionen und Kundgebungen auffallen", so ÖCV-Präsident Anton Florian Zeilinger.

Rückfragen & Kontakt:

Georg Mayr,
Medienreferent
Tel. 0676 84 17 96 600
presse@vop.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEB/NEB/OTS