"Dualismen": Ausstellungseröffnung im Otto-Wagner-Pavillon

Wien, (OTS) Kommenden Dienstag, den 7.Mai, wird die bis 31. Oktober laufende Kunst-Ausstellung "Dualismen" im Otto-Wagner-Pavillon eröffnet. Die Schau zeigt Werke des Künstlerpaares Eleonor und Ernst Friedrich. Eleonor Friedrich, deren Werke bislang u.a. in der Österreichischen Galerie Belvedere und in der Georgetown Gallery of Art in Washington (USA) zu sehen waren, arbeitet mit dem Medium des Stoffbildes. Die Werke von Ernst Friedrich charakterisieren sich durch ihren expressiven Duktus. Gerbert Frodl, Direktor der Österreichischen Galerie Belvedere, beschrieb das Werk des Künstlers folgendermaßen: "Ernst Friedrichs Bilder sind emotional aufgeladene Kunstwerke, expressive Äußerungen, welche sich direkt an den Beschauer wenden." In der Schau "Dualismen", deren Kuratorin Susanne Winkler vom Historischen Museum der Stadt Wien ist, werden auch Gemeinschaftsarbeiten des Ehepaares gezeigt. Zur Ausstellung wird auch ein vertiefender Katalog publiziert.

Kollegen der Medien sind zur Ausstellungseröffnung herzlich eingeladen.

o Termin: Dienstag, der 7. Mai 2002
Beginn: 18.30 Uhr
Ort: Otto Wagner-Pavillon (1., Karlsplatz)

Die Ausstellung ist von Dienstag bis Sonntag, jeweils zwischen 10.00 und 18.00 Uhr zu besichtigen. "Dualismen" läuft bis 31. Oktober 2002. (Schluss) hch/

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Mag. Hans-Christian Heintschel
Tel.: 4000/81 082
hch@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK