IPO Board bemüht sich mit neuem Investor um einen Vergleich mit der Klägergruppe um Herrn Freitag

Wien (OTS) - Ein neuer Investor - ein deutsches Wertpapierhandelshaus - hat einen Letter of Intent auf Erwerb des ca. 20% Aktienpaketes an der AHAG Wertpapierhandelsbank AG gelegt. Das Angebot ist unter der Bedingung abgegeben worden, dass eine Einigung mit der Klägergruppe Freitag/Vedder/Deger möglich ist und dass eine Einigung mit dem Bundesaufsichtsamt für das Kreditwesen über die Fortführung des Bankgeschäftes erzielt werden kann.

Rückfragen & Kontakt:

Michael Briem, IPO Board
Tel. 0043-1-606 20 70-15
Michael.Briem@IPOBoard.net

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OTD/OTD/OTS