Kompakte Informationen über die österreichischen Kulturforen im Ausland

Außenministerium verteilt Broschüre austria.kulturint

Wien (OTS) - Um die Wirksamkeit der österreichischen Kulturarbeit im Ausland weiter zu erhöhen, dokumentiert die Broschüre austria.kulturint erstmals die Angebote und Zielsetzungen aller 28 österreichischen Kulturforen im Ausland. Die ab heute über das Außenministerium kostenlos zu beziehende Broschüre bietet kurze Leitbilder der einzelnen Österreichischen Kulturforen, die in knapper und prägnanter Form einen Einblick in die inhaltlichen und thematischen Schwerpunktsetzungen am jeweiligen Standort geben. In einem gesonderten Informationsteil finden sich sämtliche Adressen sowie die jeweiligen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner vor Ort.

Mit dem Konzept "Auslandskultur Neu" erfolgte 2001 eine Aufwertung und Fokussierung der gesamten auslandskulturpolitischen Arbeit auf die neugeschaffenen "Österreichischen Kulturforen", die nun an diesem einheitlichen Markenzeichen klar erkennbar ist. Die Hauptaufgabe der Kulturforen, der kulturelle Dialog mit Künstlern und Wissenschaftlern im jeweiligen Gastland, wird bei möglichst weitgehender Eigenverantwortung wahrgenommen. Zusätzlich reflektiert diese neue Struktur auch die Anforderungen einer zeitgemäßen Arbeitsweise und die weltweiten Bedürfnisse der Kulturarbeit, in deren Mittelpunkt immer mehr eine flexible Kulturvermittlung mit spezifischem Know-how und Kontakten rückt.

Nach einer Neubewertung der geographischen Schwerpunktsetzungen und der Gründung neuer Standorte in Belgrad, Kairo und Mexiko, verfügt das Außenministerium nun weltweit über ein Netzwerk von 28 Österreichischen Kulturforen mit insgesamt fast 150 Mitarbeitern, die jährlich etwa 3000 kulturelle Projekte betreuen. 10 eigene Galerien (von London bis Tokio) und teilweise großzügige Bibliotheken (von Paris bis Warschau) ergänzen das Angebot.

Die Broschüre zeigt, dass Auslandskulturarbeit helfen kann, auf Grund der enormen künstlerischen und wissenschaftlichen Leistungen, die in Österreich erbracht werden, ein umfassendes und differenziertes Österreichbild zu vermitteln, internationale Netzwerkstrukturen mit Kulturschaffenden aufzubauen und Marketing für den Kultur- und Wissenschaftsstandort Österreichs zu betreiben.

Rückfragen & Kontakt:

Außenministerium
Presseabteilung
Tel.: (++43-1) 53 115-3262
Fax: (++43-1) 53666-213
abti3@bmaa.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | MAA/MAA/OTS