Ungarn - Geheimtip der Woche

Das "GERBEAUD" in Budapest

Wien (OTS) - Fast 150 Jahre Tradition sind mit dem berühmten Haus am Vörösmarty Platz im Herzen der Innenstadt von Budapest verbunden. 1858 von József Hild erbaut, wurde es von Emil Gerbeaud und Henrik Kugler zu Weltruhm geführt.

Bis heute zählt das "Gerbeaud" zu den Perlen der ungarischen Gastronomie und Konditorenkunst. Die meterlange glänzende Tortentheke in der einzigartigen Kaffeehaus-Atmosphäre des 19. Jahrhunderts lassen alle Kalorienvorsätze schmelzen wie das berühmte "Gerbeaud-Eis" in der Sonne. Zu unwiderstehlich sind die Köstlichkeiten in den Vitrinen. Den Ursprung des Erfolges machten jedoch die bis in unsere Tage immer noch manuell hergestellten Pralinen und Konfekte des Hauses, die seinen Weltruhm begründeten.

Der Eindruck der imposanten Außenfassade des 1997 komplett renovierten Architekturjuwels setzt sich auch im Inneren fort. Edelhölzer, Marmor, Bronze, geschliffenes Glas, prachtvolle Kronleuchter und die Originaleinrichtung aus der Wende 19./20. Jahrhundert wurden bis heute bewahrt. Im Sommer lädt der "Schanigarten" auf dem Vörösmarty Platz zum Verweilen ein.

Neben der berühmten Konditorei warten auf die Gäste des "Gerbeaud" aber auch andere Einrichtungen gehobener Gastlichkeit. Das Restaurant zum Löwenbrunnen im Atriumhof mit kunstvollem Glasdach aus dem Jahr 1893 ist nicht nur ein Jugenstiljuwel, sondern auch ein Gourmet-Tip erster Güte. Hier wird Speisen zum Gesamterlebnis für alle Sinne. Uriger präsentiert sich das Brauhaus in den prachtvollen Gewölbekellern des Hauses, wo man das selbst gebraute "Gerbeaud-Bier" und herzhafte Küche genießen kann. Die Räumlichkeiten eigenen sich auch ideal für zünftige Veranstaltungen und Feiern und fassen bis zu 220 Personen.

Und nicht zuletzt gibt es noch das "Kleine Gerbeaud", wo man die gesamte Auswahl des Hauses als Souvenir mitnehmen kann, festlich verpackt als Geschenk für Freunde oder sich selbst. Die Auswahl kann individuell zusammengestellt werden.

Die von der Seitenstraße zugänglichen Atrium-Säle mit ihrem großzügigen, eleganten Ambiente können für Veranstaltungen und Bankette gemietet werden. Erlesene Buffets und edle Weine geben den richtigen Rahmen.

In diesem Sommer bietet man den Gästen einen neuen Genuß im "Gerbeaud. Vom 3. April bis 30. Oktober 2002 finden jeweils Mittwoch und Freitag um 20.30 Uhr Walzer- und Operettenkonzerte mit Melodien von Strauß, Lehár, Kálmán und Stolz statt. Ausführende sind das Budapester Damen Symphonie-Orchester und wechselnde internationale Solisten. Tickets gibt es in den Budapester Hotels bzw. im Gerbeaud immer ab 19.00 Uhr.

Informationen:
Gerbeaud. H-1051 Budapest, Vörösmarty tér 7
Tel./Fax 0036/1/3527287
musical.world@axelero.hu

Rückfragen & Kontakt:

Ungarisches Tourismusamt
A-1010 Wien, Opernring 5
Tel.: 01/585 20 12-13
Fax: 01/585 20 12-15
ungarn@ungarn-tourismus.at
http://www.hungarytourism.hu
http://www.travelport.hu

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HUN/HUN/OTS