Künstler Mayer: Das Tier zwischen Vergewaltigung und Mythos

Der in Wien und am Riederberg tätige Maler Christoph Mayer präsentiert Zyklus

Wien (OTS) - Der in Wien und am Riederberg tätige Maler Christoph Mayer, 34, eröffnet am Dienstag in der Kaunitzbar seine Ausstellung mit dem Titel "Uncle Mike’s Private Collection". Der Titel leitet sich von einer intensiven Auseinandersetzung mit der gleichnamigen Homepage eines amerikanischen Jägers und Tierrpäparators, auf die Mayer vor Monaten gestoßen ist, ab. Das Ergebnis ist ein Zyklus von 20 Bildern.

Mayer setzte sich analytisch mit der Gedankenwelt der unbekannten Person des "Uncle Mike" auseinander. Das Resultat sind Reflexionen über das Aufeinandertreffen zwischen Mensch und Tier. Ihm habe die gegensätzliche Funktion der Tiere für den Menschen gefesselt, sagt Mayer. "Einerseits werden sie als Naturen vergewaltigt und zu Trophäen reduziert (und auch abgebildet), andererseits war das Tier immer auch mythologische und kraftvolle Gestalt", stellt der in Wien und am Riederberg tätige Maler Christoph Mayer fest. Dies sei das zentrale Erforschungsthema des Zyklus gewesen.

"Mich faszinieren Spannungsfelder", erklärt Mayer, "die intensive Auseinandersetzung mit den Polen, sie ausloten, und das Thema auf persönliche und emotionale Art forschend bearbeiten". Erst wenn er ein Thema ausgelotet habe, fange die konkrete Mal-Arbeit an, erläutert der in Wien und am Riederberg tätige Maler Christoph Mayer.

Im Rahmen einer Kunstaktion wird Uncle Mike dem anwesenden Publikum erklären, warum er Waffen liebt und wie man lästige Rostflecken auf Waffen in der Praxis schonend entfernt.

Der in Wien und am Riederberg tätige akademische Maler Christoph Mayer (Meisterklasse Attersee) wurde in Wien geboren. Nach dem Studium der Philosophie, Publizistik und Russischer Literatur schloss er sein Malereistudium an der Universtität für Angewandte Kunst der Meisterklasse Attersee ab. Er ist erfolgreich als freischaffender Künstler tätig. Zuletzt stellte er in der Galerie Weilinger in Salzburg und im MUMOK im Museumsquartier in Wien (Juni 2001, "Moving Out") aus. Christoph Mayer ist Gewinner des Ranault Kunstawards 2002.

Vernissage Christoph Mayer zum Titel
"Uncle Mike’s Private Collection"
Dienstag, 7. Mai 2002, 19 Uhr
Kaunitz Bar-Lounge (ehemaliger Guess-Club)
Kaunitzgasse 3, 1060 Wien

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Christian Minutilli/buero8´
Tel.: +43-699-10385152
pr@minutilli.com

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS