Honeder: 360.000 Euro für Arbeitnehmerförderungsprojekte in NÖ

Initiativen bieten Unterstützung bei der Eingliederung in den Arbeitsmarkt

St. Pölten (NÖI) - Das Land Niederösterreich setzt seine Anstrengungen zur Stärkung des Arbeitsplatzes Niederösterreich weiter fort. Mit 360.000 Euro für vier Arbeitnehmerförderungsprojekte sollen besonders jene Personen unterstützt werden, denen aus verschiedensten Gründen kein Arbeitsplatz zur Verfügung steht. Diese Projekte erleichtern die Eingliederung in den Arbeitsmarkt, da die Arbeitssuchenden durch Beschäftigung und zusätzliche Ausbildung Praxis sammeln. Von diesen Projekten profitieren besonders sensible Personengruppen wie Jugendliche oder Langzeitarbeitslose, betont LAbg. Karl Honeder.****

So stellt das Land dem Verein "Jugend ohne Beschäftigung (JOB)" zur Förderung der Beschäftigung und Ausbildung im oberen Ybbstal 80.000 Euro für das Jahr 2002 zur Verfügung. Mit diesem Beitrag soll besonders der Jugendarbeitslosigkeit in der Region entgegengewirkt werden. Die "ARGE Chance" erhält für das Jahr 2002 einen Beitrag bis zu 124.000 Euro für die Beratung und Betreuung von erwerbslosen oder sonst sozial benachteiligten Personen im Bezirk Mödling. Das Projekt "Netzwerk Geschichte" erhält im Jahr 2002 55.000 Euro und soll besonders Historikern und Historikerinnen helfen, Berufspraxis zu sammeln. Der Verein Ökokreis Waldviertel ist eine Einrichtung, die Arbeitslose zu Landschaftspflegern ausbildet. Für das Projekt stellt das Land im Jahr 2002 rund 101.000 Euro zur Verfügung. Derzeit sind 18 Teilnehmer in den Bereichen Baumpflege, Renaturierung, Naturschutz beschäftigt, so Honeder.

Neben den Beschäftigungsprojekten, dem Netzwerk Arbeitsplatz Niederösterreich oder den Arbeitsstiftungen für jene, die keine Arbeit haben, wird aber mit der von Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll initiierten Bildungs- und Technologieoffensive auch für die langfristige Sicherung des Arbeitsplatzes Niederösterreich gesorgt, in dem der Standort gestärkt wird und neue Arbeitsplätze geschaffen werden, stellt Honeder klar.

Rückfragen & Kontakt:

Presse
Tel.: 02742/9020 - 140
http://www.vpnoe.at

VP Niederösterreich

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NNV/NÖI