VP-KLUCSARITS: Volkspartei ist Fürsprecher der Wiener Bauern

Wien (ÖVP-Klub) Als Fürsprecher der Wiener Bauern deklarierte sich VP-Gemeinderat KR Rudolf KLUCSARITS in der heutigen Sitzung des Wiener Gemeinderates. "Es wird oft vergessen, welch wertvollen Beitrag in wirtschaftlicher und ökologischer Hinsicht die Bauern für diese Stadt leisten", so KLUCSARITS. Es sei die Volkspartei, die auf politischer Ebende den Bauern die Voraussetzungen schaffe, um auf nationalen und internationalen Märkten zu reussieren.***

Erstmals seit langer Zeit sei es - mithilfe der Anstrengungen der Bundesregierung - gelungen, die Reallohnverluste der Bauern zu stoppen und eine Trendwende herbeizuführen. "Heuer konnten die Bauern in Summe erstmals wieder einen Lohnzuwachs verzeichnen", so der VP-Gemeinderat.

Entscheidend bei der Förderung der Bauern sei, so KLUCSARITS weiter, nicht den Eindruck zu erwecken, dass es sich um die Vergabe von Almosen handle. "Wir unterstützen die Bauern dort, wo sie es dringend brauchen, beispielsweise mit Qualifizierungsoffensiven und Hilfe zur Selbsthilfe." KLUCSARITS lobte dabei besonders die Arbeit und die Initiativen der Landwirtschaftskammer, deren Unterstützung die Bauern zur Europareife führe.

Dankenswerterweise übernehme die Landwirtschaftskammer auch die Abwicklung der Landwirtschaftsförderung, die ansonsten - vermutlich mit großem Aufwand - von der Gemeinde Wien übernommen werden müsste. "Da geht es immerhin um ein Volumen von fast zwei Mio. Euro", berichtet KLUCSARITS. "Aber mit diesen Förderungen sichern wir die Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Bauern."

Die Wiener ÖVP werde sich auch weiterhin für die Interessen der Wiener Bauern einsetzen. "Wir haben ja in jüngster Vergangenheit auch einen Antrag auf Energiepreisvergünstigungen für die Landwirtschaft gestellt und werden diesen Gedanken weiter verfolgen." Die anderen Fraktionen rief KLUCSARITS zur Mithilfe auf, "wenn es darum geht einerseits eine Entlastungs- und andererseits eine Förderungsoffensive für die Wiener Landwirtschaft zu starten".

Rückfragen & Kontakt:

Daniel KOSAK (Pressesprecher)
Tel.: (++43-1) 4000 / 81 915
Fax: (++43-1) 4000 / 99 819 15
presse@oevp.wien.at
http://www.oevp-wien.at

ÖVP-Klub der Bundeshauptstadt Wien

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | VPR/VPR