Verkehrsmaßnahmen

Nächtliche Belagsarbeiten auf der Linken Wienzeile beendet

Wien, (OTS) Im 6. Bezirk sind die Belagsarbeiten auf der Linken Wienzeile im Bereich Anilingasse/Reinprechtsdorfer Brücke termingemäß in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch beendet worden.

Eine weitere attraktive Radverbindung

Nach dem kürzlich abgeschlossenen Umbau des Gaswerksteges (Verbindung Erdberg - Prater) wird den Radfahrern in wenigen Tagen eine weitere attraktive Verbindung zur Benützung offen stehen: im 5. Bezirk im Bereich der Rechten Wienzeile zwischen Spengergasse bzw. Redergasse und Pilgrambrücke. Die letzten straßenbaulichen Arbeiten der MA 28 - Straßenverwaltung und Straßenbau, im Abschnitt Spengergasse bis Sonnenhofgasse wurden am Mittwoch beendet, anschließend erfolgt durch die MA 46 - Verkehrsorganisation und technische Verkehrsangelegenheiten, die Kundmachung als Radverkehrsfläche durch entsprechende Markierungen und Beschilderungen, und ab kommenden Montag, den 29. April, wird dann das bestimmungsgemäße Befahren möglich sein. Dazu der in der MA 46 (Geschäftsgruppe Stadtentwicklung und Verkehr) beheimatete Wiener Radwegekoordinator TAR Ing. Franz Blaha: "Diese Route wurde im Rahmen des Programms zur Gestaltung der Rechten Wienzeile als Kulturzeile realisiert. Sie bildet einen Lückenschluss im noch offenen Radwegeprogramm und ist ein Bestandteil des Bezirksnetzes. Auf die Sicherheit der Radfahrer wurde ebenso Wert gelegt wie zum Beispiel auf den Lebensraum der Bäume".

Die insgesamt 800 Meter lange Radroute wird im ersten Abschnitt bis zur Sonnenhofgasse als gemischter Geh- und Radweg geführt, und dann im zweiten Abschnitt bis zur Pilgramgasse als Radweg verlaufen. An besonders neuralgischen Punkten hebt sich die Radverkehrsfläche durch einen im Dünnschichtverfahren aufgetragenen rot eingefärbten Belag ab, der rutschfest ist. Auch der Lebensraum der Bäume entlang der Radverbindung wurde verbessert, indem die Baumscheiben mittels einer Pflasterung vergrößert wurden. Die Gesamtkosten in der Höhe von rund 300.000 Euro (rund 4,1 Millionen Schilling) werden vom Zentralbudget und vom Bezirksbudget gemeinsam getragen. (Schluss) pz

Rückfragen & Kontakt:

http://www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ziwny
Tel.: 4000/81 859
ziw@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK