Die Kleine Galerie: Selbstmanagement für KünstlerInnen

Wien, (OTS) Am 19. und 20. April findet in Der Kleinen Galerie (3., Kundmanngasse 30) das Seminar "Selbstmanagement für KünstlerInnen" statt. Sich selbst und die eigene Arbeit erfolgreich zu präsentieren, ist Startpunkt jeder künstlerischen Karriere. Und nach dem Start stellen sich immer neue Fragen, die eine Künstlerin, ein Künstler beantworten muss.

Das Seminar macht, von den Erfahrungen der TeilnehmerInnen ausgehend, in Einzel- und Gruppenarbeit Fragen und Probleme bewusst und erarbeitet in Diskussion und kleinen Rollenspielen individuelle Lösungsansätze, zeigt Fallbeispiele, bietet Orientierungshilfen. Die Vortragenden bzw. Seminarleiter sind: Georg Haslinger (Galerie Haslinger) und Dr. Philipp Maurer (Die Kleine Galerie)

Angesprochen werden Künstlerinnen in Ausbildung, am Anfang der Karriere, Studierende, Suchende und Forschende

Die wichtigsten Themen:
o Wo stehe ich und wie schau ich aus? Erkennen der eigenen Schwerpunkte und ihre Darstellung in übersichtlichem und eindringlichem Präsentationsmaterial.
o Wo gehöre ich hin? Wer will mich? Umweltkunde über die Szene, Ziele und Zwecke der Galerien / GaleristInnen.
o Wo und wie hänge / stelle ich was? Grundfragen der Ausstellungsgestaltung.
o Wer soll sich das anschauen? Zielgruppenarbeit, Adressenverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit.
o Was bringt eine Vernissage? Zeitpunkt, Eröffnungsredner,
Buffet, Ablauf, Musik und Literatur dazu.
o Und wer soll sich das kaufen? Verkaufsgespräche, Käuferinteresse, Preisgestaltung, Galerieprozente.

TeilnehmerInnen: Mindestens 6, maximal 12 TeilnehmerInnen

Seminarort: Die Kleine Galerie, 1030 Wien, Kundmanngasse 30 Termin: Freitag, 19. April 2002, 16 - 21 Uhr, Samstag, 20. April 2002, 10 - 17 Uhr. Kosten: Euro 130.- Normalpreis. Für KünstlerInnen, die mit einer Mitgliedsgalerie der IG Galerien zeitgenössischer Kunst zusammenarbeiten oder empfohlen werden, Euro 65.-.

Anmeldung: Bis 18. April 2002 bei Philipp Maurer, Tel. 01/71 03 403, oder: kleine.galerie@vhs.at . (Schluss) vhs

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Verband Wiener Volksbildung
Michaela Pedarnig
Tel.: 89 174/19
e-mail: michaela.pedarnig@vwv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK