Schicker und Chorherr: "ViennaBike - das Gratis-Stadtrad"

2 Euro Pfand - 235 Standorte - 1.500 Räder

Wien, (OTS) In einem gemeinsamen Mediengespräch präsentierten am Montag der Stadtrat für Stadtentwicklung und Verkehr, DI Rudolf Schicker, und der Klubobmann der Wiener Grünen, Mag. Christoph Chorherr, das neueste realisierte Rot-Grüne Projekt - das Wiener Gratis-Stadtrad "ViennaBike".

"Schon lange steht das Wiener Gratis-Stadtrad zur Diskussion. Ich freue mich daher besonders, dass es auf meine Initiative hin endlich realisiert werden konnte", so Stadtrat Schicker. Schon in wenigen Tagen werden die ersten Ständer für die Gratis-Stadträder in den Bezirken 1 sowie 3 bis 9 aufgestellt. Am 7.Mai findet dann das Eröffnungs-Event am Rathausplatz statt. Ab dann werden rund 1.500 Gratis-Stadträder an etwa 235 Standorten bereit stehen.

Das Gratis-Stadtrad stellt auch eine Umsetzungsmaßnahme im Wiener Klimaschutzprogramm (KliP Wien) dar, das 1999 vom Gemeinderat beschlossen wurde. Eines der Teilprogramme des KliP Wien mit dem Titel "Kommt Zeit - Kommt Rad" hat die Verdoppelung des Radverkehrsanteils von derzeit 4% bis ins Jahr 2010 auf 8% zum Ziel. Das ist auch ein wesentliches Ziel Schickers, ebenso wie die Ausweitung des Wiener Radwegenetzes auf mindestens 1000 km innerhalb seiner Amtszeit.

In einer eigenen ViennaBike-Karte werden alle Standorte verzeichnet, bei denen ViennaBikes ausgeliehen werden können. Wie bei einem Einkaufswagen ist nur ein Pfand von 2 Euro notwendig - und schon kann man schnell und umweltfreundlich in Wien unterwegs sein. (Schluss) hei

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Klaus Heimbuchner
Tel.: 4000/81 420
e-mail: hei@gsv.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK