Vorträge des Vereins für Geschichte der Stadt Wien

Wien, (OTS) Der Verein für Geschichte der Stadt Wien bietet im Sommersemester wieder eine Reihe frei zugänglicher Veranstaltungen. Auf dem Programm stehen Vorträge zu den Themen Kino, Wiener Kulturalternativen sowie Herzmanovsky-Orlando und Wien.

Das Programm:
o Mittwoch, 17. April, 18 Uhr:
mit Dr. Ingrid Ganster (Wiener Stadt- und Landesarchiv):
"Vom Lichtspieltheater zum Kino-Center - Wiens Kinowelt gestern und heute"
Ort: Bezirksmuseum Josefstadt, 8., Schmidgasse 18/1. Stock
o Mittwoch, 29. Mai, 18 Uhr:
mit Dr. Anton Mantler (Wiener Stadt- und Landesbibliothek):
"Von der Arena zum WUK - 25 Jahre Wiener Geschichte der Kulturalternativen"
Ort: Bezirksmuseum Josefstadt, 8., Schmidgasse 18/1. Stock
o Mittwoch, 12. Juni, 18 Uhr:
mit Dr. Klaralinda Ma-Kircher (Wiener Stadt- und Landesarchiv):
"Geschichte Wiens als thematischer Schwerpunkt im Werk Fritz
von Herzmanovsky-Orlandos"
Ort: Bezirksmuseum Josefstadt, 8., Schmidgasse 18/1. Stock

Allgemeine Informationen:
o Bezirksmuseum Josefstadt:
www.wien.gv.at/ma53/museen/bm08/index.htm

(Schluss) gab

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Dr. Martin Gabriel
Tel.: 4000/81 842
e-mail: gab@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK