"profil": Haselsteiner interessiert sich für Ast-Gruppe

Bau Holding will nach Holzmann-Insolvenz Kauf der Österreich-Aktivitäten von Holzmann prüfen

Wien (OTS) - Wie das Nachrichtenmagazin "profil" in seiner Montag erscheinenden Ausgabe berichtet, interessiert sich Hans Peter Haselsteiner, Chef der Bau Holding Strabag AG, für den Erwerb der Ast-Holzmann-Gruppe, der Österreich-Tochter des Philipp Holzmann-Konzerns. Haselsteiner: "Sollte der Masseverwalter an uns herantreten, werden wir einen etwaigen Erwerb natürlich mit großem Interesse prüfen." In der BRD interessiert sich Haselsteiners Baukonzern für die Deutsche Asphalt GmbH, die Straßenbau-Tochter des Holzmann-Konzerns. Ob ein etwaiger Erwerb der Ast-Gruppe durch die Bau Holding das Placet der österreichischen Kartellbehörden erhalten würde, sei noch offen, schreibt "profil".

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 534 70 DW 2501 und 2502

"profil"-Redaktion

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRO/OTS