ORF-Stiftungsrat bestellt Andreas Gall zum neuen Technischen Direktor des ORF und DI Ronald Schwärzler zum ORF-Direktor für Online und neue Medien

Wien, (OTS) - Der ORF-Stiftungsrat, unter dem Vorsitz von Generaldirektor Dr. Klaus Pekarek, bestellte auf Vorschlag von Generaldirektorin Dr. Monika Lindner in seiner Sitzung am Dienstag, dem 12. März 2002, mit 31 Stimmen, bei 4 Gegenstimmen, Andreas Gall zum Technischen Direktor und DI Ronald Schwärzler zum Direktor für Online und neue Medien. Die beiden neu gewählten ORF-Direktoren werden Anfang April (Gall) bzw. Anfang Mai (Schwärzler) ihre Tätigkeiten aufnehmen.

Der Technische Direktor, Andreas Gall

Der neue Technische Direktor des ORF, Andreas Gall, wurde am 2. Juli 1964 in München geboren. Nach dem Abitur absolvierte Gall 1984 und 1985 eine Fachausbildung zum Radio- und Fernsehtechniker sowie eine Tonmeisterausbildung in München und London. Von 1985 bis 1987 war Andreas Gall als freiberuflicher Tonmeister tätig und zeichnete bei der MCM Musik- und Schallplatten Verlags GmbH in München für die Planung und Realisierung von Musikproduktionen sowie den Gesamtumbau des Tonstudios verantwortlich. Von 1987 bis 1988 war Gall als Geschäftsführer der ersten privaten Tontechnikerschule in Österreich, SAE (School of Audio Engineering), tätig, die er auch plante und aufbaute. Von 1989 bis 1991 fungierte Andreas Gall als stellvertretender Technischer Leiter der Antenne Bayern in München, 1991 und 1992 war Gall als Technischer Leiter beim Berliner Radiosender 104.6 RTL tätig.

Seit Dezember 1992 ist Gall geschäftsführender Gesellschafter der Mondocom GmbH in München und Geschäftsführer der Mondocom-Niederlassung in Wien. Die Leistungen umfassen dabei die technische, taktische und strategische Medien-, Trend- und Anwendungsberatung ebenso wie digitale Übertragungstechnologien, Multimedia-Projekte und Innovationsentwicklungen. Zu den Kunden der Mondocom zählen unter anderem Antenne Bayern, das Schweizer Radio DRS, der Bayerische Rundfunk, BLR Radiodienst (München) sowie RadioL (Liechtenstein). Für den ORF leistete Mondocom unter anderem die Gesamtprojektleitung bei der Planung, Entwicklung und Realisierung der Räumlichkeiten und Studios im Ö3-Haus in Wien-Heiligenstadt sowie - seit 1998 - die technische Leitung von Ö3. Weiters koordinierte Mondocom die Planung, Entwicklung und Realisierung von zehn Radio-Schnellreportagewagen (SRW) für den ORF. Als Projektkoordinator zwischen Programm und Technik war Andreas Gall für die Kommunikation der Anforderungen von Programmmachern an die ORF-Technik tätig und überprüfte technische Planungsunterlagen auf die Übereinstimmung mit Programmerfordernisse.

Im Jahr 2001 entwickelte Andreas Gall das Reportagegerät "Pocketrekorder" als Weiterentwicklung eines handelsüblichen Handheld-Computers. Für diese Innovation wurde Andreas Gall im November 2001 vom deutschen Bundeswirtschaftminister mit dem "Master of Excellence" ausgezeichnet. Andreas Gall ist verheiratet und lebt in Wien.

Der Direktor für Online und neue Medien, DI Ronald Schwärzler

DI Ronald Schwärzler, ORF-Direktor für Online und neue Medien, wurde am 13. Mai 1961 in Dornbirn geboren. Nach der Matura studierte Schwärzler Technische Informatik an der TU Wien, wo er auch von 1983 bis 1986 als Universitätsassistent im Fachbereich "Rechnernetzwerke" tätig war. Von 1986 bis 1990 leitete Schwärzler den Bereich Software-Entwicklung bei Perkin-Elmer Censor, Censor AG (Vaduz), als Bereichsleiter Engineering und Mitglied der Geschäftsführung war er ab 1988 für den Bereich Forschung und Entwicklung des Unternehmens verantwortlich. Von 1990 bis 1995 war Ronald Schwärzler Fachbereichsleiter Wirtschaftsinformatik an der Fachhochschule Vaduz, wo er den Studiengang Wirtschaftsinformatik konzipierte und aufbaute und den Studienbetrieb des Lehrgangs verantwortete. Von 1995 bis 2000 war Schwärzler Geschäftsführer der von ihm gegründeten Teleport Consulting und Systemmanagement GesmbH, die in den Bereichen Internet Access- und Online-Dienste, Software-Dienstleistungen sowie Sprachtelefonie tätig ist. Im Juni 2001 gründete Ronald Schwärzler das Planungs- und Beratungsunternehmen techcom IT-Solutions AG, seit Jänner 2002 ist er geschäftsführender Partner des von ihm gegründeten Beratungsunternehmens VIPRO AG, das sich mit dem Schwerpunkt "Turnaround Management" befasst. Ronald Schwärzler ist verheiratet und Vater dreier Kinder.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 87 878-12228ORF-Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK