Swoboda: Scheinaktivität Kronbergers in Fragen der Ökopunkte

Wien (SK) "Die heutigen Aussagen des freiheitlichen Abgeordneten Kronberger, 'alles daran setzen' zu wollen, die Mengenbegrenzung wieder einzubringen, sind natürlich eine Scheinaktivität", erklärte der Leiter der SPÖ-Delegation und Ökopunkte-Berichterstatter Hannes Swoboda Dienstag gegenüber dem Pressedienst der SPÖ. "Die Regierung selbst hat auf die 108-Prozent-Klausel vorzeitig verzichtet. Und auch der neue Infrastrukturminister, übrigens ein Parteikollege Kronbergers, hat erst gestern erklärt, keine Chance auf eine Verlängerung der 108-Prozent-Klausel zu sehen", schloss Swoboda. (Schluss) up/mm

Rückfragehinweis: Mag. Michael Eipeldauer, Presse und Kommunikation, Tel.: +32 2 284 33 64, Fax: +32 2 284 49 21

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (++43-1) 53427-275
http://www.spoe.atPressedienst der SPÖ

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SPK/SPK