Tödlicher Unfall

Wien (OTS) - Am 05.03.2002, gegen 14.30 Uhr, wurde um polizeiliche Intervention im Tiergarten Schönbrunn ersucht. Den intervenierenden Kräften wurde von Zeugen mitgeteilt, dass es im Grosskatzengehege zu einem Zwischenfall gekommen ist, bei dem die 21-jährige Tierpflegerin Sabine J. aus Niederösterreich von Raubkatzen angefallen wurde und tödliche Verletzungen erlitten hat. Zum Unfallshergang gaben die Zeugen bekannt, dass sie durch eine Glaswand die Tierpflegerin wahrnehmen konnten, als sie das Gehege betrat, um die Raubkatzen zu füttern. Unmittelbar nachdem die Pflegerin den Raum in der Vermutung betreten hatte, sich in einem geschützten Bereich zu befinden, kamen unter einem geöffneten Schuber zwei Raubkatzen hervor, welche die Pflegerin unverzüglich attackierten. Durch einen Zeugen wurde der Direktor des Tiergartens, Dr. Helmut P., verständigt, der in der Folge versuchte, der Angegriffenen zur Hilfe zu kommen. Auch er erlitt dabei eine Verletzung im Bereich des linken Unterarmes. Sabine J. erlitt im Zuge des Angriffes massive Bisswunden im Bereich des Halses, Nackens und des Kopfes. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren Verletzungen. Dr. P. wurde mit dem Rettungshubschrauber Christophorus 9 in das AKH gebracht. Die Amtshandlung führt das Bezirkspolizeikommissariat Hietzing.

Hg/05.03

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO