Manuel Ortega gewinnt die ORF-Vorausscheidung zum Song Contest 2002

Bis zu 913.000 TV-Zuschauer waren bei der Entscheidung mit dabei

Wien (OTS) - "Mama, ich hab's gewonnen", freute sich Manuel
Ortega gestern, am 1. März 2002, über seinen Sieg bei der österreichischen Vorausscheidung zum "Song Contest". Mit seinem Song "Say a Word" konnte der 21-jährige Linzer das TV-Publikum für sich gewinnen. Zehn Interpreten stellten sich in der Popshow "song.null.zwei - Die Songs", live aus dem großen TV-Theater am Wiener Küniglberg, der Publikumsjury. Via Telefon, SMS und Internet bestimmten die ORF-Zuseher zum ersten mal seit acht Jahren wieder selbst, wer die heimischen Farben beim 47. Song Contest in Tallinn hochhalten soll. Platz zwei im "song.null.zwei"-Ranking ging an "die letzten Entertainer" Stermann & Grissemann ("Das schönste Ding der Welt"), den dritten Platz teilten sich die Lechtaler Bluatschink ("Bluama in da Scherba") und Loud9 ("Won't forget tonight").

Bis zu 913.000 Zuschauer bei Entscheidung

Durchschnittlich 814.000 Musik-Fans sahen die Performance der zehn "song.null.zwei"-Beiträge. Das entspricht einem KaSat-Marktanteil von 31 Prozent (12 Prozent Reichweite). Bei "song.null.zwei - Die Entscheidung" fieberten bis zu 913.000 Zuschauer mit den Künstlern mit. Durchschnittlich erreichte "Die Entscheidung" 42 Prozent Marktanteil, in der Zielgruppe der 12 bis 49-Jährigen einen KaSat-Marktanteil von 48 Prozent.

Manuel Ortega vertritt Österreich in Tallinn

Am 25. Mai 2002 muss Ortega sein Talent im musikalischen Wettstreit mit 23 weiteren EBU-Nationen in Tallinn erneut unter Beweis stellen. ORF 1 überträgt das größte Musik-TV-Event der Welt live aus der estnischen Saku Suurhall. Moderiert wird das internationale Finale von Marko Matvere und der in Österreich lebenden gebürtigen Estin Annely Peebo. Ihren Lebensmittelpunkt hat die blonde Mezzosopranistin seit Jahren in Wien - sie singt an der Wiener Staatsoper und hat Österreich zu ihrer Wahlheimat gemacht.
Rund eine Milliarde Zuschauer und -hörer auf der ganzen Welt verfolgen jährlich das Musikspektakel "Grand Prix de la Chanson Eurovision". Auf der "Song Contest"-Bühne wurde schon so manche Karriere gemacht - aber auch schon vorzeitig beendet. Manuel Ortega nimmt die Herausforderung an: "Ich bin stolz, Österreich bei so einem Event vertreten zu dürfen". Vielleicht steht sein "Word" auch in Tallin für Sieg.

Rückfragen & Kontakt:

Stefanie Groiß
(01) 87878 - DW 13946
http://programm.orf.at
http://kundendienst.orf.at

ORF-Pressestelle

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK