Die Wahl zum "FM4-Alternative Act" beim Amadeus 2002

Wien (OTS) - Er geht erst in seine dritte Auflage, hat sich mittlerweile aber bereits zum wichtigsten heimischen Musikpreis gemausert: Der "Amadeus" (http://amadeus.t-online.at). Die 20 Kategorien decken vieles ab, national und international: Von Pop zu Charts-Dancefloor, von Jazz zu Klassik, von Dagmar Koller bis zu Kurt Ostbahn. Unter den heimischen Newcomern des Jahres finden sich auch "Heinz" und "Bauchklang". FM4 hat, wie schon im Vorjahr, die Ehre einen dieser Preise zu "hosten". Das wird - wie schon im Vorjahr -der "Alternative Act" des Jahres sein. Den Sieger dieser Kategorie bestimmen nicht irgendwelche Fach-Juries, sondern die bestmöglichen Experten: die FM4-Hörer.

Die Redaktion hat sich nach auf eine Nominierungsliste geeinigt, die 20 österreichische Acts enthält, die im Vorjahr (denn der Preis bezieht sich auf das Schaffen im Jahr 2001) Neues, Interessantes und Aufregendes zu bieten hatten.
Schon im Vorjahr war diese Eingrenzung in den diversen alternativen Bereichen von Indie-Pop, HipHop, Elektronik, House, Metal etc, die den FM4-Sound bilden, nicht so leicht. Heuer bereitete die Liste noch mehr Kopfzerbrechen. Und im nächsten Jahr, wenn die Ergebnisse des FM4-Langzeitprojekts "FM4-Soundpark" auch noch zu berücksichtigen sind, wird’s dann ganz schwierig.

Die Qual der Wahl, welche Acts aus dieser feinen Liste nun die fünf Nominierten für den "Amadeus" in der Sparte "Alternative Act" sein werden, überlässt FM4 seinen Hörern. Auf der Homepage (http://fm4.orf.at/amadeus) haben alle Web-User die Möglichkeit, ihren Tipp für diesen FM4-Preis via Webvoting abzugeben. Und zwar ab Montag, den 4. März.

Die fünf Nominees werden am 18.3. feststehen, der Sieger wird aber erst später bekannt gegeben werden können, da die Verleihungszeremonie erst Anfang Mai stattfinden wird und auch im Rahmen einer TV-Gala (am 10.5.) ausgestrahlt werden wird.

Im Vorjahr haben übrigens die "Waxolutionists" gewonnen. Im Fünfer-Finale standen noch "Garish", "Heinz", "Mika" sowie "Christoph & Lollo".

Und das ist die Nominierungsliste:

Alex is my Bro
Aphrodelics
Bauchklang
Echophonic
Holly May
Jellybeat
Louie Austen
Madrid de los Austrias
Naca 7
Schönheitsfehle
Shy
Side Effect
Sin
Total Chaos
Uko
Waldeck
Wedekind
WipeOut
Zeronic
3Feet Smaller

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/16446ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/OTS