Europäische Kommission genehmigt Akquisition von Schöller durch Nestlé

Wien (OTS) - Die Europäische Kommission gab ihre Genehmigung des Erwerbs der Schöller Holding-Gruppe durch Nestlé bekannt. Mit dieser Akquisition verstärkt Nestlé in erster Linie ihr Speiseeis-Geschäft auf dem strategisch wichtigen deutschen Markt und erhält ausserdem Zugang zu weiteren Speiseeis-Märkten in Nord- und Mitteleuropa. Ferner eröffnet die Übernahme neue Geschäftsmöglichkeiten im Tiefkühlbereich. Die Geschäftsaktivitäten von Nestlé und Schöller ergänzen sich in hohem Masse, vor allem im Speiseeis- und Ausser-Haus-Bereich. Nestlé wird nun die Schöller Holding-Gruppe zu 100 Prozent übernehmen. Während des Jahres 2002 werden alle zuständigen operativen Einheiten ihr Geschäft in der gleichen Struktur wie bisher weiterführen.

Nach dem erfolgreichen Abschluss der Akquisition von Schöller und nach der vollständigen Übernahme von Ice Cream Partners USA mit der Vorzugsmarke Häagen-Dazs Ende Dezember 2001 hat Nestlé zwei wichtige Schritte im Speiseeis-Sektor unternommen, der zu den strategischen Wachstumsbereichen der Gruppe gehört.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle Nestlé Österreich:

Svoboda PR & Consulting
Mag. Angelika Svoboda
Goethegasse 1
1010 Wien

Tel: 01-512 76 74-12
Mobil: 0699 138 26 388
Fax: 01-512 76 74-20
a.svoboda@svobodapr.at

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF/NEF/OTS