Gröbl Möbel hört ganz auf: Riesen Abschiedsverkauf

Lutz übernimmt Gröbl Möbel zu 100 %

Wels (OTS) - Die Lutz GesmbH. übernimmt mit sofortiger Wirkung das steirische
Möbelhandelsunternehmen Gröbl zu 100 %. "Nach dem Kauf der Mehrheit im letzten Jahr ein logischer Schritt. Gröbl als Marke wird nach einem Totalabverkauf und Umstellung auf das erfolgreiche XXXLutz Konzept im Laufe des Jahres vom Markt verschwinden" so der Sprecher der Lutz Gruppe, Dr. Hans Jörg Schelling.

Die Gröbl Standorte in der Steiermark werden kurzfristig abverkauft und bereits im Frühling als Lutz wieder eröffnet und die Marktabdeckung maximiert. "Damit kommen wir unserem Ziel, auch als Einzelmarke der größte in Österreich ansässige Möbelhändler zu werden, einen schönen Schritt näher" nennt Dr. Schelling die strategischen Überlegungen.

Die dichte Marktbelegung mit Möbelhäusern in Österreich erfordert entsprechende Differenzierungen.: "Wir haben diese Wohnwelten seit 10 Jahren aufgebaut und sind im Full Service Bereich in Zukunft mit der stärksten Marke XXXLutz vertreten, im Diskontsegment mit Möbelix und Möma eindeutiger Marktführer und im das dritten großen Segment, die Mitnahme, decken wir mit carryhome.at bestens ab" beschreibt Dr. Schelling die Optimierung der Marken.

Die Abverkäufe und die Umstellung auf Lutz erfolgt bereits Ende Februar.

Rückfragen & Kontakt:

Dr. H. Schelling
07242/626-341 (Fr.Paschinger)
0664/6252-218

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | LUT/LUT/OTS