Mord in Wien 9., Nachtrag zu Pol 1 vom 9.1.2002 und zu Pol 2 vom 15.2.2002

Wien (OTS) - Wie berichtet, wurde am 9.1.2002, gegen 02.10 Uhr, der 25-jährige Zoran P. in einem Cafe in Wien 9., Porzellangasse, von einem unbekannten Täter erschossen. Im Rahmen der Ermittlungen, die vom Sicherheitsbüro geführt wurden, wurden als Verdächtige, der 40-jährige Ludwig M. aus Wien 10., und der 31-jährige Emanuel H. aus Wien 20., ausgeforscht und festgenommen. M. soll Zoran P. einen höheren Geldbetrag geschuldet haben. P. soll die Rückzahlung der Schulden gefordert und mit Sanktionen gedroht haben, wenn die Schulden nicht umgehend beglichen würden. M. soll dann H. in die Nähe des Cafes in Wien 9., gebracht haben. H. soll dann ins Cafe gegangen sein und auf P. gewartet haben. H. steht im Verdacht, auf P. mehrere Schüsse abgegeben zu haben. M. und H. wurden dem Gericht eingeliefert. Die Erhebungen führte das Sicherheitsbüro.

SB/15.2.2002

Rückfragen & Kontakt:

Ihre Wiener Polizei
Pressestelle

Sicherheit & Hilfe

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO/NPO