Die FM4 Soundselection Vol. 7 erscheint am 18.2.2002

Wien(OTS) - FM4 feierte Ende Jänner mit Hörern, Mitarbeitern und Sender-Stars seinen siebenten Geburtstag bei einem großen Fest in der Wiener Arena. Und jetzt, drei Wochen später, kommt der nächste Siebener aus dem Hause FM4: und zwar die bereits siebente Ausgabe der "FM4-Sounselection". Mit Musik von "The Notwist" bis "Cornershop", von "Air" bis "Depeche Mode", von "Bauchklang" bis "Attwenger", von "Jochen & Agathe" bis zu "Mickimaus".****

Die "FM4-Soundselection" enthält - wie der Name schon sagt - eine Auswahl der feinsten Tunes, die das Radio-Programm von FM4 zieren. Dabei widmet sich die erste CD (7.1) dieses Doppel-Angebots der internationalen Song-Auswahl, während sich der zweite Silberling (7.2) mit ausschließlich österreichischer Klangware präsentiert.

Diese schon traditionelle Werkschau der heimischen Szene jenseits von Mainstream-Pop bietet so etwas wie den aktuellen Jahresring im Output aus den Sound-Laboratorien der heimischen HipHop-, Elektronik-, Indiepop- und Experimental-Szene.

Diesmal stammen auch fünf der 20 Tracks aus der neu installierten FM4-Internet-Plattform "FM4-Soundpark" http://fm4.orf.at/soundpark, wo Newcomer aus allen Genres die Chance haben, ihre Musik und die zugehörige Information allen Interessierten zu präsentieren, dadurch Feedback zu bekommen und Kontakte zu knüpfen. Der "FM4-Soundpark" boomt: Mittlerweile sind ca. 1000 Bands/Künstler registriert und täglich melden sich neue Projekte und Formationen um ihre Sounds, Fotos und Texte auf die FM4-Homepage zu stellen; über 60 davon haben auf FM4 bereits regelmäßiges Airplay bekommen. "A.Geh", "Twinnie", "Bacada", "Loyal&Royal feat Zeebee" und "Monomania" haben es nun sogar auf die "FM4-Sound Selection Vol. 7" geschafft.

Sonst enthält die Österreicher-CD neue Tracks von heimischen Größen wie Louie Austen, "Wipeout" und "Bauchklang", den "Waxolutionists" (letztes Jahr "Amadeus"-Gewinner in einer FM4-Hörer-Kategorie des besten "Alternative Act") und "Texta", Exklusives von "Attwenger" oder "Naked Lunch", eine Remix von "Garish" und auch Geheimtipps wie "Zuka" oder "Panta Rhei".

Die internationale CD knackt mit 21 ausgesuchten Stücken wie ein resches Weckerl: Die FM4-Musikredaktion hat alle ihre Kontakte spielen lassen und konnte das auch im Ausland gute Image von FM4 als Station für innovative neue Musik einsetzen, um von deutschen, englischen, französischen, schweizerischen und amerikanischen Acts die schwierigen Freigaben zu bekommen.

Das ergibt: Ein neues Stück der Londoner Indian-Community-Könige "Cornershop", ein sehr spezieller Remix eines "Depeche Mode"-Stücks, ein Track aus dem aktuellen Album der süddeutschen Soundbastler "The Notwist" oder eine Klangperle des französischen Duos "Air". Wie immer sind auch einige Stücke dabei, die bei jeder Ausstrahlung auf FM4 Dutzende Höreranfragen nach sich ziehen: Bei der Nirvana'schen "Smells Like Teen Spirit"-Coverversion der Acid Jazz-Orgler "Pleasure Beach" ist das immer der Fall oder bei "The Hustler" von Sängerin "Res" und zuletzt bei "Neon Tom" von GwenMars.

Ebenfalls dabei: Wunderbare Geheimfavoriten wie der Mädchenschwarm Maximilian Hecker ("Over"), der kanadische Comedy-Heckenschütze "Gonzales" oder "Sunglasses at Night" von den Schweizern "Tiga & Zyntherius", zuletzt Nummer Eins der FM4-Charts.

21 Cuts auf der "internationalen", 20 auf der "nationalen" CD, liebevoll ausgesucht und gereiht von der FM4-Musikredaktion - die "FM4 Soundselection Vol. 7" ist startbereit...und demnächst gibt’s eine FM4-Österreicher-Edition auch zusätzlich auf Vinyl.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: 01/501 01/16446

ORF Radio Öffentlichkeitsarbeit FM4

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA/HOA