Nur drei Tage: "Farb-Fantasien" in der Villa Wertheimstein

Bezirksmuseum Döbling zeigt Bilder von Ernst Exinger

Wien, (OTS) Der Bezirksvorsteher des 19. Bezirkes, Adolf Tiller, eröffnet am Freitag, 15. Februar, um 19 Uhr, im Bezirksmuseum Döbling in der Villa Wertheimstein in Wien 19., Döblinger Hauptstraße 96, eine Ausstellung mit Werken des Malers Ernst Exinger. Die Schau trägt den Titel "Farb-Fantasien", der Künstler zeigt nur für kurze Zeit eine Auswahl seiner modernen und farbkräftigen Acrylmalereien. Nach der Vernissage ist die Ausstellung noch am Samstag, 16. Februar, und am Sonntag, 17. Februar, zu sehen. Die Besichtigungszeiten lauten 10 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, der Eintritt ist frei.

Ernst Exinger, Jahrgang 1938, ist ein vielseitiger Künstler, er wandte sich ab 1970 verschiedenen Formen der Malerei zu. Bisher stellte der Maler seine eindrucksvollen Arbeiten in Wien und in einigen Bundesländern sowie in der Schweiz aus. Exinger fertigt neben Aschenbildern hauptsächlich ausdrucksstarke Acrylgemälde an, meist wird die Farbe in herkömmlicher Technik aufgetragen. Jüngst entwickelte der Künstler eine sensible Schütttechnik mit Acrylfarben und erzielt damit oft erstaunliche Ergebnisse. Auf keinen Fall lässt sich der kreative Maler durch wiederkehrende Bilderthemen im Schaffensprozess einschränken, allein der Figur des Clowns ist ein Bilder-Zyklus gewidmet. Ernst Exinger ist Mitglied der Verwertungsgesellschaft Bildender Künstler (VBK) und gehört dem Kunstverein "artvillage" an.

Weitere Informationen:

o artvillage: www.artvillage.co.at/
o Bezirksmuseum Döbling: www.wien.gv.at/ma53/museen/bm19.htm
o Wertheimsteinpark: www.wien.gv.at/ma42/parks/werth.htm

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK