Fiat sponsert "Promi-Millionenshow"

165 Euro pro verkauftem Fiat Stilo an die ORF-Aktion "Licht ins Dunkel"

Wien (OTS) - Fiat ist der Hauptsponsor der "Promi-Millionenshow", die am Samstag, dem 9. Februar 2002, in ORF 2 um 20.15 Uhr ausgestrahlt, und von Barbara Stöckl moderiert wird.
Teilnehmen werden DJ Ötzi, ORF-Report-"Chefin" Gisela Hopfmüller, der Schauspieler Heinz Marecek, der Kabarettist Roland Düringer und die Burgschauspielerin Ulrike Beimpold. Sie alle stellen sich in den Dienst der guten Sache und werden versuchen, für "Licht ins Dunkel" möglichst viel Geld zu ersteigern. Die Summe, die von den fünf Kandidaten errätselt werden wird, spendet Fiat der Aktion "Licht ins Dunkel", wobei aber auch schon jetzt bis Ende März 165 Euro pro verkauftem Fiat Stilo der ORF-Aktion zugute kommt.

Der Fiat Stilo

Seit 9. November 2001 gibt es einen neuen Herausforderer im populärsten Marktsegment des österreichischen Automobilmarktes - den Fiat Stilo , der bereits jetzt in zehn Versionen, ab dem Frühjahr in 14 verschiedenen Modellen erhältlich ist. Unerschöpflicher Einfallsreichtum - gepaart mit Komfort und Kommunikationsfreude, das verspricht der Fiat Stilo.
In Österreich ist der Fiat Stilo als Drei- und Fünftürer in den Versionen 1,6 16V (76 kW/103 PS), als 1,8 16 V (98 kW/133 PS) sowie als 1,9 JTD (85 kW/115PS) Version und auch in der stärksten Motorvariante (2,4 20-V-Motor, 125 kW/170 PS) zu erhalten.

Für Stephan Winkelmann, Geschäftsführer der Fiat Automobil GmbH, sind Qualität, Sicherheit und Funktionalität die Eigenschaften, für die Fiat steht. Aus diesem Grund sei es für Fiat auch "selbstverständlich und geradezu eine moralische Verpflichtung, die Aktion 'Licht ins Dunkel' zu unterstützen, da diese Organisation die Qualitätskriterien bestmöglichst erfüllt, um behinderten und Not leidenden Menschen in Österreich, insbesondere Kindern, zu helfen", so Winkelmann.

Rückfragen & Kontakt:

Marcus Engelhardt
Tel.: (01) 87 878 - DW 15206
http://lichtinsdunkel.orf.at

ORF - "Licht ins Dunkel"

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GOK/GOK