GRAS: Vorgehen der Polizei in München ungerechtfertigt.

GRAS gegen undemokratisches Vorgehen der Exekutive

Wien (OTS) Angesichts der friedlichen Proteste in München, New York City und Porto Allegre zeigt sich die GRAS (Grüne & Alternative StudentInnen) empört über das Vorgehen der Polizei. "Es ist eine Ungeheuerlichkeit, angebrachte Kritik am Vorgehen der Nato und des WEF auf derartige brutale Art und Weise verhindern zu wollen", so Andrea Puslednik, Sprecherin der GRAS.

"Sowohl die Untersagung der Demonstrationen in München als auch die die Zurückweisung von Demonstranten und Demonstrantinnen an den Grenzen und um München sind einer Demokratie nicht würdig", so Joe Frey, Sprecher der Gras weiter.

Rückfragen & Kontakt:

Tel.: (01) 40110-6707
http://www.gruene.at
eMail: pressebuero@gruene.at

Pressebüro der Grünen im Parlament

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FMB/FMB