Kultur & Gastronomie am Wallensteinplatz: Konzepte gesucht!

Projektvorschläge bis 28. Februar bei BV 20 einreichen.

Wien, (OTS) Ein attraktives Erscheinungsbild, Kulturaktivitäten und gastronomische Schmankerln werden den Wallensteinplatz nach den Wünschen der Bezirksvertreter in Zukunft kräftig aufwerten. Die Bezirksvorstehung Brigittenau startet nun eine "Öffentliche Interessentensuche" für die künftige Nutzung von Räumlichkeiten in diesem Bereich.

In ca. zwei Monaten beginnen Bauarbeiten zur Umgestaltung des Platzes, neben anderen Änderungen entsteht bis zum März 2003 ein neues Bauwerk. Ein rund 300 m² großer Teil im Untergeschoss des Objekts ist für kulturelle Zwecke vorgesehen, mit einer so genannten "Kaffeehausbestuhlung" lassen sich ca. 160 Sitzplätze einrichten. Ebenerdig soll ein großteils verglaster Pavillon mit einem Raumangebot von etwa 150 m² einen Gastronomiebetrieb aufnehmen, ergänzend könnten im angrenzenden Freiareal bis zu 150 Sitze aufgestellt werden. Im Untergeschoss stehen diverse Nebenräume zur Verfügung, dem Bezirk erscheint eine gemeinsame Nutzung der WC- und Nassräume durch die Kultureinrichtung und den Gastronomiebetrieb sinnvoll. Bewerber für die Anmietung der Flächen können bis 28. Februar ihre Konzepte unter dem Kennwort "Wallensteinplatz" der Bezirksvorstehung Brigittenau, Wien 20., Brigittaplatz 10, übermitteln.

Vor der Konzepterstellung: Informationen einholen!

Angenommen werden Einzelkonzepte für den Kulturbereich oder für den Gastronomiebetrieb und Vorschläge für eine Kombination der beiden Einrichtungen. Neben Zuschriften auf dem Postweg ist die Übermittlung der Unterlagen per Tele-Fax (331 34-99-20120) oder via E-Mail (post@b20.magwien.gv.at) möglich. Im Webservice der Stadt Wien, wien.at, sind nähere Angaben über die "Öffentliche Interessentensuche" sowie Pläne und eine Ansicht des Platzes zu finden: www.wien.gv.at/brigittenau/content/wallenstein.htm .

Telefonische Auskünfte erteilt das Büro der Bezirksvorstehung Brigittenau unter der Rufnummer 331 34/20 114. Die Bürozeiten lauten:
Montag bis Mittwoch und Freitag von 7.30 bis 15.30 Uhr, Donnerstag von 7.30 bis 18.00 Uhr. Auf Wunsch bekommen Bewerber eine schriftliche Unterlage mit weiteren Informationen über die "Öffentliche Interessentensuche".

Wichtig: BV 20 benötigt detaillierte Konzepte

Die Konzepte sollen Angaben über den Interessenten (Referenzen, Praxiserfahrung, etc.) enthalten, neben einer Beschreibung über Art und Inhalt des Angebotes sind die geplanten Betriebszeiten und Abläufe anzuführen. Notwendige technische Voraussetzungen sowie eine Aufstellung der budgetierten Einnahmen und Ausgaben (mit Angabe der jeweiligen Kostenpositionen) sind vom Bewerber ebenso bekannt zu geben. Aus der Auflistung der Einnahmen und Ausgaben soll auch die Höhe des leistbaren Mietzinses für das Kultur- oder Gastronomieprojekt ersichtlich sein.

Die Bezirksvorstehung Brigittenau strebt im Rahmen des "Kultur-und Gastronomieprojekts 1200 Wallensteinplatz" eine "Belebung, Kultivierung und Attraktivierung" des Platzes und der näheren Umgebung an. Interessante kulturelle Angebote und ansprechende gastronomische Leistungen sollen dem Wallensteinplatz - auch wegen seiner Funktion als Mittelpunkt der Hauptgeschäftsstraße des Bezirkes (Wallensteinstraße) - neue Impulse geben. Im zu Fuß erreichbaren Umfeld des Platzes leben rund 14.000 Menschen (Jahr 2000), die Wallensteinstraße weist durchaus beachtliche Fußgeherfrequenzen auf. Überdies ist der Wallensteinplatz durch die Straßenbahnlinien 5 und 33 unmittelbar erschlossen. (Schluss) enz/bv20

Büro der Bezirksvorstehung Brigittenau
Tel.: 331 34/20 114
e-mail: post@b20.mag.wien.gv.at

Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Oskar Enzfelder
Tel.: 4000/81 057
e-mail: enz@m53.magwien.gv.at

Büro der Bezirksvorstehung Brigittenau
Tel.: 331 34/20 114
e-mail: post@b20.mag.wien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK