LR Stemer: Viele junge Talente mit Olympia-Perspektive BILD

Kader für das Olympiamodell Vorarlberg erweitert

Dornbirn (VLK) - "Es mangelt in Vorarlberg nicht an jungen
Talenten, die das Zeug dazu haben, sich in den nächsten
Jahren zu Top-Sportlern mit Olympia-Perspektiven zu
entwickeln", zeigt sich Sportlandesrat Siegi Stemer über die Fortschritte des Olympiamodells Vorarlberg erfreut. Mit
Jahresbeginn konnten weitere drei Athleten aufgenommen
werden. ****

Der Judoka Andre Lutz, der Mountainbiker Markus Weber und
der Hürdensprinter Hannes Sturn schafften den Sprung in den
B-Kader des Olympiamodells. Landesrat Stemer: "Diese
Kategorie umfasst jene aussichtsreichen Talente, die durch sorgfältige Aufbauarbeit mittel- bis längerfristig zur Olympia-Reife geführt werden sollen, während im A-Kader jene Sportler sind, die auf Grund ihres Leistungsniveaus schon in
Athen 2004 dabei sein können."

Das Olympiamodell Vorarlberg bietet den aufgenommenen Sportlerinnen und Sportlern beste Trainingsbedingungen und sportmedizinische Betreuung. In der Landessportschule in
Dornbirn wurde ein modernst ausgestatteter Trainings- und Diagnosestützpunkt eingerichtet. Koordinator des
Olympiamodells ist der Spitzensportbeauftragte des Landes,
Harald Pernitsch, der von Julius Benkö bestens unterstützt
wird.

Olympiamodell Vorarlberg - Die Kader (aktueller Stand):

Kader A

Monika Felizeter Rudern
Daniel Hagspiel Leichtathletik (Weitsprung)
Nikola Hartmann Ringen
Martina Miessgang Rudern
Wolfram Waibel jr. Schießen
Thomas Zimmermann Kunstturnen

Kader B

Marco Baldauf Kunstturnen
Philipp Chermak Leichtathletik (Sprint)
Bianca Dürr Leichtathletik
Bernd Feuerstein Rudern
Thomas Kathan Ringen
Jürgen Loacker Bob
Andre Lutz Judo
Matthias Steiner Gewichtheben
Hannes Sturn Leichtathletik (Hürdensprint)
Markus Walser Leichtathletik (Zehnkampf)
Thomas Walser Leichtathletik (Zehnkampf)
Markus Weber Mountainbike
(gw/dw/dig,nvl)

Rückfragen & Kontakt:

Redaktion/Chef vom Dienst
Tel.: 05574/511-20137
Fax: 05574/511-20190
Hotline: 0664 625 56 68 oder 625 56 67
email: presse@vorarlberg.at
http://www.vorarlberg.at

Landespressestelle Vorarlberg

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NVL/NVL