Grüne für City-Tram von Währing nonstop zum Wienerberg

Wien, (OTS) Derzeit geistere ein teures U5-Projekt durch Wien, die Grünen hätten etwas schnelleres, billigeres und sinnvolleres vorzuschlagen, sagte Klubobmann Mag. Christoph Chorherr am Freitag in einem Pressegespräch. Er sprach sich für die Errichtung einer City-Tram aus, die von Dornbach direkt auf den Wienerberg führen soll.

Das Konzept der Grünen sieht vor, die Straßenbahnlinien "37", "38", "40", "41" und "42" durch eine unterirdische Innenstadtdurchquerung mit den Linien "62", "65", "71" und eventuell auch der Wiener Lokalbahn direkt zu verbinden. Die neue Strecke, so Chorherr, könnte ab dem Schottentor, wo dann das Zeit raubende Umsteigen wegfallen würde, durch die Herrengasse geführt werden. Denkbar wären eine Station mit Umsteigemöglichkeit zur U3, eine Station "Albertina", die den Bereich Oper und Kärntner Straße erschließen würde.

Wie Chorherr ausführte, wäre eine City-Tram wesentlich billiger. Eine U5 würde rund eine Milliarde Euro kosten, die Errichtung der City-Tram inklusive unterirdischer Innenstadtlösung ein Fünftel dieses Betrages. Falls Verhandlungen mit dem Bund zu einer 50:50 Lösung führen würden, könnte nicht nur viel Geld gespart werden, sondern auch ein wichtiger Schritt gegen die Bau-Arbeitslosigkeit gesetzt werden. Abschließend verwies Chorherr darauf, dass die Bauzeit unvergleichbar kürzer wäre, die City-Tram könnte im Jahre 2006 fertig gestellt sein.

Weitere Informationen dazu: Grüner Klub im Rathaus, Tel. 4000/81821, im Internet unter http://wien.gruene.at/ oder per E-Mail rudi.leo@gruene.at . (Schluss) ull/vo

Rückfragen & Kontakt:

www.wien.at/vtx/vtx-rk-xlink/
Peter Ullmann
Tel.: 4000/81 081
e-mail: ull@m53.magwien.gv.at

PID-Rathauskorrespondenz:

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK/NRK