Fußball für einen guten Zweck

Club NÖ peilt 1 Million-Euro-Marke an

St.Pölten (NLK) - "Konnte die Promimannschaft des Club Niederösterreich im Vorjahr die 10 Millionen-Schilling-‚Schallgrenze' überspringen, so wird als nächstes Ziel die Erreichung der 1 Million Euro-Marke angepeilt", betonte Landeshauptmann Dr. Erwin Pröll in seiner Funktion als Präsident des Club Niederösterreich aus Anlass des 18. Hallenfuß-ballturniers des Clubs in der Donauhalle Tulln. Dabei wurden aus Nenngebühren, Spenden und Erlösen aus dem Schnapserturnier 11.000 Euro eingespielt. Damit konnte der Club sein bisheriges Einspielergebnis auf 762.651 Euro erhöhen.

Auf dem grünen Parkett der Donauhalle war der Club Niederösterreich mit Toni Pfeffer, Felix Gasselich, Evgenij Milevskij, Bohdan Masztaler, Klaus Novacek und Thomas Kronsteiner im Finale gegen die Niederösterreichische Versicherung mit 7 : 6 erfolgreich. Den dritten Platz belegte die Mannschaft des SK Flughafen. Zum besten Spieler des Turniers wurde Toni Pfeffer, zum besten Tormann Thomas Kronsteiner (beide Club Niederösterreich) gewählt. Torschützenkönig: Felix Gasselich. Die Einspielergebnisse des Tullner Events werden der Parkinson Selbsthilfe Niederösterreich, der ARGE Sozialdienst Mostviertel sowie niederösterreichischen Bergbauernfamilien zugute kommen.

Rückfragen & Kontakt:

Pressestelle
Tel.: 02742/9005-12180

Niederösterreichische Landesregierung

OTS-ORIGINALTEXT UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NLK/NLK